Jugendherberge statt Hotel ist ein Reisemangel

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Ist eine Hotelliste und ihre Beschreibung Grundlage einer Reisebuchung, so ist die Unterkunft als Hotel mit dessen Beschaffenheit Inhalt des Reisevertrages geworden. Erfolgt die Unterbringung dann vor Ort in einer Jugendherberge, insbesondere ohne separate Dusche oder Toilette im Zimmer, so liegt ein Reisemangel vor. Dies gilt laut ARAG Experten auch dann, wenn die Unterkunft zuvor auf der Liste unter dem Oberbegriff „Hotels und Appartements“ aufgeführt war ( LG Arnsberg 5 S 115/06).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.