Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 550035

Gelebte Nachhaltigkeit in der Möbelbranche – Möbelhersteller Anrei bei Klima- und Umweltschutz ganz weit vorne

Pabneukirchen, (lifePR) - Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Qualität gehören beim oberösterreichischen Möbelhersteller Anrei untrennbar zusammen. Seit 1894 produziert man im Pabneukirchener Werk gehobene Einrichtungen für Schlafen, Wohnen und Speisen. Designorientiert, modern und zugleich der Tradition verbunden, setzt man dabei vor allem auf massives Holz. Das stammt ausschließlich aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft, was garantiert, dass dem Wald nie mehr entnommen wird als nachwachsen kann. Noch schonender wird der Umgang mit der wertvollen Ressource Holz, wenn man den Materialverbrauch optimiert. Statt dafür aber wie vielerorts aus Kostengründen an der Qualität zu sparen, hat man bei Anrei in neue Maschinen investiert, die den Schnittverlust verringern. Was dennoch an Holzabfall entsteht, wird direkt auf dem Betriebsgelände in einer Hackschnitzelheizung zu Energie und Wärme umgewandelt.

Insgesamt wurde in den vergangenen zwei Jahren fast 1 Million Euro in die Erneuerung der hauseigenen Massivholz-Plattenproduktion und Polsterwerkstatt gesteckt. Die knapp 200 Anrei Mitarbeiter freut’s. Der bedeutendste Arbeitgeber der Branche im Bezirk Perg bietet neben Betriebsbussen für Pendler eine großzügige und helle Arbeitsumgebung im gesamten Betrieb. Ganz nebenbei konnte mit diesen und anderen Maßnahmen der Stromverbrauch seit 2010 um mehr als 20% reduziert werden. Bei steigenden Energiekosten ein beachtenswerter Faktor zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit.

Global denken – regional handeln. Nachwuchsförderung und Umweltbewusstsein bei Anrei.

Gut aufgestellt für die Zukunft ist man auch bei der Personalplanung. Jeder Mitarbeiter wird nach Kräften bei der Qualifizierung unterstützt. Für die Qualität der Ausbildung mit hauseigener Lehrwerkstatt und individuellem Entwicklungsplan gab es mehrfach Auszeichnungen. „Anrei steht für Qualität made in Austria. Um das nachhaltig sicherzustellen, bauen wir nicht nur Möbel, die alle Kundenwünsche erfüllen, sondern wir setzen auch konsequent auf Nachwuchsförderung.“, erklärt Anrei Geschäftsführer Kurt Reisinger die Firmenphilosophie. „Und wir bekennen uns zur Region. Bereits 1989 haben wir das österreichische Staatswappen verliehen bekommen für Unternehmen, die sich um die österreichische Wirtschaft verdient gemacht haben.“ Vorreiter ist man darüber hinaus beim Umweltschutz: 1996 führte Anrei als erster europäischer Möbelhersteller ein ÖkoAudit durch. Nachhaltigkeit ist bei Anrei keine Floskel, sondern gelebte Tradition.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

ANREI-Reisinger GmbH

Die Firma ANREI-Reisinger GmbH zählt zu den führenden Möbelproduzenten Österreichs mit langer Tradition in der Verarbeitung hochwertiger Massivhölzer. ANREI hat bereits 1996 ein Öko-Audit durchführen lassen und legt größten Wert auf den Umweltschutz, sowohl in der Produktion als auch bei den verwendeten Materialien. Das Holz stammt nur aus Wäldern, die mit dem anerkannten PEFC-Siegel für nachhaltige Forstwirtschaft ausgezeichnet sind. Produziert wird ausschließlich im Werk in Oberösterreich.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer