Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 285768

alltours bleibt auf Erfolgskurs und steigert Gewinn um 144% auf 32 Mio. Euro

Alle Unternehmenstöchter wachsen im abgelaufenen Geschäftsjahr profitabel

Duisburg, (lifePR) - Die alltours Unternehmensgruppe hat das Geschäftsjahr 2010/2011 mit einem Gewinn von 32 Mio. Euro (EBT) abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahr (13,1 Mio. Euro) ist der Gewinn um 18,9 Mio. Euro (+144%) gestiegen und erreicht damit den höchsten Wert seitdem das Unternehmen 1974 gegründet wurde. Alle fünf Unternehmenstöchter alltours flugreisen, BYE.bye, alltours Reisecenter, alltours espana und Viajes allsun haben mit zum Teil erheblichen Ertragszuwächsen zu dem Rekordergebnis beigetragen. Gleichzeitig hat alltours in 2011 Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe in die eigene Hotelkette und die Buchungstechnik vorgenommen. Die alltours Unternehmensgruppe schreibt damit seit mehr als 35 Jahren hintereinander und ununterbrochen Gewinne.

"Die Unternehmen der alltours Gruppe sind profitabel gewachsen. Wir sind stolz auf dieses Ergebnis, weil es beweist, dass Preisaggressivität und Ertragsstärke zusammen passen", sagte Geschäftsführer Willi Verhuven. Der Gewinn wäre nach seinen Angaben noch höher ausgefallen, hätte es im zurückliegenden Geschäftsjahr für die Reisebranche auf der Ertragsseite nicht einige Einflüsse von außen gegeben. Dazu gehörten die politischen Veränderungen in Nordafrika und die Finanzkrise in Griechenland.

alltours flugreisen und BYE.bye

Die Veranstaltermarken alltours flugreisen und BYE.bye haben zusammen den größten Gewinnbeitrag innerhalb der Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr abgeliefert. Die beiden Unternehmen steigerten die Gästezahl um 130.000 auf 1,67 Mio. und den Umsatz um 150 Mio. Euro auf 1,32 Mrd. Euro. Im Veranstaltergeschäft ist alltours damit schneller als der Wettbewerb gewachsen und hat seine Marktanteile in Deutschland auf rund 6% gesteigert. Die Tochter BYE.bye hat im zweiten vollen Geschäftsjahr die Gästezahl auf rund 75.000 verdoppelt und ist einer der am schnellsten wachsenden Veranstalter in Deutschland.

Beide Veranstalter sind im vergangenen Jahr auch in allen Märkten gewachsen. Den größten Anstieg mit über 13% gab es in Deutschland. In den Quellmärkten Österreich (71.000 Gäste), Niederlande (87.200) und Schweiz (19.500) stiegen die Gästezahl ebenfalls auf neue Höchstwerte.

Gewinnrücklagen

Die von den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten Gewinne fließen traditionell in die Gewinnrücklagen, die sich damit auf rund 130 Mio. Euro erhöhen werden. Die Eigenkapitalquote steigt auf über 50% an. Das Eigenkapital steht für Investitionen und die Umsetzung der Expansionsstrategie zur Verfügung. Dazu gehören der Kauf des Bürokomplex Werhahnmühle im vergangenen Dezember für 17,1 Mio. Euro und der geplante Kauf weiterer Hotels in der Zukunft. Shareholder und institutionelle Anleger, die auf eine Dividendenausschüttung warten, gibt es bei alltours nicht, da das Unternehmen nicht an der Börse notiert ist.

Reisecenter alltours GmbH

Deutschlandweit verfügt alltours über 108 eigene Reisebüros und weitere 100 Reiseagenturen, die von Franchisepartnern geführt werden. Die Reisecenter alltours GmbH (ARC) ist im Geschäftsjahr 2010/2011 ebenfalls gewachsen. Der Umsatz stieg um mehr als 9% auf rund 240 Mio. Euro an und damit deutlich stärker als der Marktdurchschnitt. ARC erzielt seit Gründung im Jahr 1997 Gewinne und verbuchte im zurückliegenden Geschäftsjahr eines der besten Ergebnisse seiner Geschichte. Der Gewinn des zurückliegenden Geschäftsjahres fließt ebenfalls in die Gewinnrücklage und steht für Investitionen in die Expansion zur Verfügung.

alltours espana

Unter dem Dach der 100% Tochter alltours espana werden die inzwischen elf alltourseigenen Hotels der Hotelkette allsun verwaltet und betrieben. Mit mehr als 6000 Betten auf Mallorca und den Kanaren ist diese Hotelkette eine der größten in Spanien, die sich im Besitz eines Veranstalters befindet. Im abgelaufenen Geschäftsjahr investierte alltours espana einen hohen einstelligen Millionenbetrag in den Umbau des allsun-Hauses Bahia del Este auf Mallorca. Außerdem investierte das Unternehmen erneut stark in die Modernisierung weiterer Hotels der Kette. alltours espana erwirtschaftet einen Gewinn in Millionenhöhe, der in die Gewinnrücklage fließt.

Viajes allsun

Die Zielgebietsagentur Viajes allsun wurde für den spanischen Markt 1997 gegründet.

Sie befindet sich zu 86% im Besitz von alltours und gehört zu 14% dem alltours-Beiratsmitglied Gianni Giacobbi. Viajes allsun betreut Spanien-Urlauber von alltours und anderen Veranstaltern. Viajes allsun ist seit Gründung stetig gewachsen Die incoming Agentur von alltours steuerte ebenfalls einen gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegenen Gewinn zum Gruppen-Gesamtergebnis von 32 Mio. Euro bei.

Ausblick

"Die alltours Unternehmensgruppe hat im abgelaufenen Jahr seine finanziell und wirtschaftlich starke Position erneut ausgebaut, weil wir schneller als der Wettbewerb gewachsen sind und dabei gleichzeitig den Gewinn überproportional gesteigert haben. Die Zahlen des laufenden Geschäftsjahres stimmen uns zusätzlich optimistisch, dass wir weiter wachsen werden", sagte der alltours Geschäftsführer. Im Rahmen einer Pressekonferenz anlässlich der ITB wird alltours am 7. März im Hotel Kempinski in Berlin (9 Uhr) aktuelle Zahlen zur Buchungs- und Geschäftsentwicklung des laufenden Jahres bekannt geben.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer