Dienstag, 17. Oktober 2017


meinestadt.de unterstützt große Bürgerbefragung "Zukunft durch Bildung - Deutschland will's wissen" als Medienpartner

Siegburg, (lifePR) - Was muss und was kann Bildung heute leisten? Und wie können wir Talente von Kindern in unserem Land optimal fördern? Die Schwachpunkte und möglichen Chancen des deutschen Bildungssystems herauszufinden, ist das Ziel der bislang größten bundesweiten Bildungsumfrage "Zukunft durch Bildung - Deutschland will's wissen", die meinestadt.de als Medienpartner unterstützt. An der Befragung kann jeder Bürger online unter http://www.bildung2011.de noch bis zum 6. März teilnehmen. Vor allem die Betroffenen, also Pädagogen, Schüler, Eltern, Studierende und alle anderen Bildungsinteressierten, sollen in der Bürgerbefragung zu Wort kommen.

"Bildung ist ein wichtiges Thema für ein zukunftsfähiges Deutschland und natürlich auch für unsere Nutzer. So übernehmen wir mit unserer erfolgreichen Lehrstelleninitiative Perspektive Jugend bereits seit vielen Jahren Verantwortung für die Jugend. Darum unterstützen wir auch gerne als Medienpartner die Bürgerbefragung und rufen die Nutzer unseres Städteportals auf, mit ihrer Teilnahme Impulse für ein leistungsstarkes und zugleich faires Bildungssystem zu geben", sagt Thorsten Laumann, Pressesprecher von meinestadt.de.

Wer seine Meinung zum Thema Bildung abgeben möchte, kann anonym rund 30 Fragen zu allen Bildungsbereichen, vom Kindergarten bis zur beruflichen Weiterbildung, beantworten. Auf http://www.facebook.com/... können die Internetnutzer zudem über aktuelle Bildungsthemen diskutieren. Damit möglichst viele Menschen in Deutschland die Möglichkeit haben, an der Bürgerbefragung teilzunehmen, gibt es den Fragebogen neben Deutsch auch auf Türkisch und Russisch. Die Ergebnisse der Befragung werden noch im März der Bundesregierung übergeben und zudem online veröffentlicht.

Die große Bürgerbefragung "Zukunft durch Bildung - Deutschland will's wissen" wird auch von Bundespräsident Christian Wulff unterstützt. Weitere Partner der Initiative neben meinestadt.de sind die Bertelsmann Stiftung, Roland Berger Strategy Consultants, die Tageszeitungen BILD und Hürriyet, das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest, die Web-Portale GMX und WEB.DE sowie die Online-Agentur Revolvermänner.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer