Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 46601

First Foto Factory GmbH erweitert ihr Service-Portfolio um brandneues Sportevent-Service-Portal www.resultpix.com

Passau, (lifePR) - .
- Zieleinlauf aus der Vogelperspektive
- Mehrwert für alle Sportveranstaltungen mit Ergebnisliste
- Kostenloser Zusatz-Service für alle Partnerevents der First Foto Factory

Die First Foto Factory GmbH, einer der weltweit größten Anbieter für professionelle Teilnehmer-Sportfotografie, revolutioniert die Ergebnisliste. Ab sofort visualisiert die First Foto Factory, die national und international bei rund 120 Sportveranstaltungen tätig ist, Rennergebnisse auf www.resultpix.com. Das mehrsprachige Portal ist prädestiniert für alle Wettbewerbe mit Ergebnislisten wie (Halb-)Marathons und Triathlons in den Disziplinen Laufen, Rad, MTB und Inline-Skating und ist in seiner Form einzigartig. Aus der Vogelperspektive können Teilnehmer ihren Zieleinlauf spätestens 24 Stunden nach einer Veranstaltung online Revue passieren lassen, mit den anderen vergleichen und noch einmal umfassende Einzelinformationen zu Platzierung, Geschwindigkeit und Zeit einholen.

Das Resultpix Portal zeichnet sich durch umfangreiche Funktionen und die einfache und schnelle Bedienung für den User aus. Zudem ist der Service für alle Partnerevents der First Foto Factory kostenlos und damit ein wesentlicher Mehrwert für die Sportveranstaltungen. Durch die Integration von Werbebannern können die Veranstalter ihren Sponsoren ein Plus bieten. Für die Realisierung des Portals benötigt die First Foto Factory von den Veranstaltern ausschließlich die Ergebnisliste der zuständigen Zeitnahmefirma, was für den Veranstalter nur mit geringem Aufwand verbunden ist. .

Die Bedienung des Service-Portals funktioniert einfach und schnell. Die Teilnehmer wählen auf www.resultpix.com ihr Event aus und geben in das Suchfeld ihren Namen oder ihre Startnummer ein. Die Gesamt- und Altersklassenplatzierung sowie das Ranking nach Geschlecht erscheinen in einer übersichtlichen grafischen Darstellung und die Sportler können ihr Ergebnis sowie das gesamte Feld aus der Vogelperspektive betrachten. So hat der Sportler die Möglichkeit, seine Leistung auf einen Blick mit der der anderen Teilnehmer zu vergleichen. Das System berechnet zudem automatische die Durchschnittsgeschwindigkeit und Zeit pro Kilometer jedes Sportlers.

Bei drei Großveranstaltungen kam der neue Service im Jahr 2008 bereits mit positiver Resonanz zum Einsatz: Wien Energie Halbmarathon, TuiFly Hannover Marathon und Lyon Marathon.
Diese Pressemitteilung posten:

First Foto Factory GmbH

Die First Foto Factory GmbH, mit Sitz in Passau, wurde 2001 gegründet. Das international tätige Unternehmen ist seither auf die anspruchsvolle Nische der Teilnehmer-Sportfotografie spezialisiert. Die First Foto Factory bietet Sport-Veranstaltern weltweit einen technisch ausgereiften und professionellen Foto-Service für deren Events – (Halb-)Marathons und Triathlons der Disziplinen Laufen, Rad, MTB und Inline-Skating. Durch den Erwerb der Bildrechte beim Veranstalter trägt die First Foto Factory wesentlich zur finanziellen Absicherung des jeweiligen Events bei. Das Unternehmen beschäftigt einen großen Stamm an festen und freien Mitarbeitern, darunter 50 Fotografen aus dem In- und Ausland und weitere 30 Mitarbeiter für die Bildbearbeitung und Auftragsabwicklung. Mit Hilfe einer speziell entwickelten Software werden alle Fotos - bis zu 15.000 pro Stunde - unter qualitativen Gesichtspunkten gesichtet und den individuellen Startnummern zugeordnet. Die Bilder und bildähnlichen Produkte wie Mousepads, T-Shirts und zahlreiche andere Artikel können dann unabhängig von der Teilnehmerzahl binnen 24 Stunden von den Sportlern online bestellt werden.

Allein im Jahr 2007 fotografierte die First Foto Factory mehr als 400.000 Sportler auf über 100 Events weltweit. Unter dem Motto ’Focus on you’ verbindet das Unternehmen Wünsche und Emotionen der Kunden mit dem eigenen Anspruch an beste Servicequalität, technische Höchstleistung sowie Innovations- und Sportgeist. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.firstfotofactory.com

Disclaimer