Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42702

Ehrenamt reloaded

Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch präsentiert sich mit neuen Funktionen

Bonn, (lifePR) - Mit über 6.000 Einsatzmöglichkeiten ist die Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch das größte und komplexeste Online-Portal auf diesem Gebiet. Bisher fanden bundesweit mehr als 3.000 Institutionen und engagierte Menschen durch unser Angebot zueinander", erklärt Heike Zirden, Pressesprecherin der Aktion Mensch. Die Datenbank habe sich seit ihrem Start im Mai 2006 mit Hilfe vieler Verbände und Freiwilligenorganisationen zu einem wichtigen Hilfsmittel bei der Vermittlung von engagierten Bürgern zu konkreten Projekten entwickelt.

Unter www.freiwilligendatenbank.de stelle die Aktion Mensch im Rahmen ihrer Gesellschafter-Initiative den Adress-Pool allen Interessierten zur Verfügung. "Ab sofort bieten wir unseren Nutzern - Vereinen und Initiativen sowie potentiellen Ehrenamtlichen - eine Reihe neuer Funktionen: Bilder und Logos hochladen, die Suche nach ehrenamtlichen Unterstützern selbst verwalten und aktualisieren - all das ist jetzt möglich", so Zirden weiter. Neben den Kontaktdaten sowie der Kurzbeschreibung des Einsatzgebietes könnten nun auch Termine und aktuelle Informationen eingegeben werden. Für Menschen, die sich engagieren möchten, stünden die Suchergebnisse nach Stichwort, Postleitzahl oder Rubrik einzeln oder als Liste zur Verfügung. "Das Netzwerk soll stetig wachsen", wünscht sich Zirden, "deshalb rufen wir alle lokalen gemeinnützigen Projekte auf, sich unter www.freiwilligendatenbank.de einzutragen."

Einblicke in mögliche Einsatzgebiete

Die Freiwilligen-Datenbank ist einfach zu nutzen: Jede gemeinnützige Initiative kann sich über ein Onlineformular mit Adresse, Telefonnummer, E-Mail und Ansprechpartner registrieren lassen. Zusätzlich können die einzelnen Projekte je nach Art ihres Engagements verschiedenen Tätigkeitsfeldern zugeordnet werden. Zur Auswahl stehen Schlagworte wie "Menschenrechte", "Umwelt", "Bildung", "Behinderung und Teilhabe" oder "Kultur". Eine Kurzbeschreibung der Angebote vermittelt den Suchenden einen ersten Einblick in für sie mögliche Einsatzgebiete, eine interaktive Anreisebeschreibung erleichtert den Weg dahin. Das Kontaktformular zum Projekt-Eintrag finden Interessierte unter http://diegesellschafter.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Aktion Mensch e.V.

"In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?" Mit dieser Frage ist dieGesellschafter.de vor zwei Jahren an die Bevölkerung herangetreten. Mittlerweile hat sich die Internetplattform mit rund 2,2 Millionen Besucherinnen und Besuchern und mehr als 175.000 Beiträgen zu einem wichtigen politischen Diskussionsforum in Deutschland entwickelt. Die Aktion Mensch sucht gemeinsam mit 75 Partnerorganisationen auch praktische Antworten: Knapp 5.000 Förderanträge für neue Initiativen sind bisher eingegangen. Weitere Informationen auf der Projektplattform dieGesellschafter.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer