lifePR
Pressemitteilung BoxID: 12360 (ALCAR LEICHTMETALLRÄDER GMBH)
  • ALCAR LEICHTMETALLRÄDER GMBH
  • Industriestraße 4-6
  • 53721 Siegburg
  • http://www.aez-wheels.com
  • Ansprechpartner
  • Norbert Frohner
  • +43 (2256) 801-500

Ein Cabrio für die Götter

Einzigartiger Multimedia-Eos mit AEZ-Nemesis-Schmiedefelgen

(lifePR) (Hirtenberg, ) Was passiert, wenn Nemesis, die Göttin des gerechten Zorns, auf Eos, die Göttin der Morgenröte, trifft? Die beiden exquisiten Damen machen Carlos Correia glücklich. Mit dem Sunshine Eos hat er nach dem furiosen Las Vergas Touran sein nächstes Highlight am Start. Obwohl der Schwerpunkt auch dieses Mal wieder auf dem Bereich Multimedia liegt, war für ihn bei allen Komponenten nur das Beste gut genug. So wie das exklusive Schmiederad Nemesis von AEZ, das die Radkästen in den Dimensionen 8,5 und 9,5x19 Zoll (ET 30 bzw. ET 35) schmückt. Mit seiner betörenden anodisierten Oberfläche, den kraftvollen zum Ende hin gegabelten Speichen, zwischen denen gewaltige 342-Millimeter-Bremsscheiben hervorlugen, und dem attraktiven mehrteiligen Design bereiten sie zudem das Bett für gewaltige Reifen. Mit ihrer respektablen Größe von 235/35 vorne und 265/30 hinten gelingt es ihnen sogar, das urgewaltige Drehmoment des leistungsgesteigerten 2.0 TDIs auf den Asphalt zu übertragen. 520 Nm und 245 PS scharren hier mit den Hufen. Das Fahrwerk selbst kommt mit so viel Power spielend zurecht. Damit die Alltagstauglichkeit erhalten bleibt, setzt Carlos Correia auf ein Pro Street S-Gewindefahrwerk von Eibach, das vom Golf V adaptiert wurde. Um dem höheren Gewicht gerecht zu werden, kommen an der Hinterachse Eibach-Pro-Kit-Federn vom Passat 3C Variant zum Einsatz.

Besonderes viel Herzblut floss natürlich bei Carlos Correia in den aufwändigen Multimedia-Ausbau. Wie bereits beim Las Vegas Touran setzt er dabei auf hochwertige Komponenten von Alpine Electronics wie Headunit, Lautsprecher und Bildschirme. Der Sunshine Eos ist wahrhaft ein Auto für die Götter – und rollt auf standesgemäßen Rädern von AEZ. So ein außergewöhnliches Automobil kann auch einen Preis gewinnen: Das Fahrzeug nimmt vom 31. August bis 2. September als einer von 50 Finalisten am renommierten Pirelli Tuning Award teil.