Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 38608

CE-Automatismus bei Adulo

Adulo zeigt auf der Fensterbau Frontale 2008 softwaregestütztes CE-Management und stellt Adulo GS 11 vor

Hettstadt, (lifePR) - Ein wichtiges Thema der Fensterbau Frontale 2008 war sicherlich die CE-Kennzeichnungspflicht, die zum 1.Februar 2009 für alle Fensterhersteller in Europa verpflichtend wird. Dass dieses Thema den Fertigern unter den Nägeln brennt, wurde auch auf dem Stand des Softwaredienstleisters Adulo deutlich. "Fast jeder unserer Besucher wollte die automatische Abwicklung der Konformitätsprüfungen in unserer Software sehen." So Michael Szarny, Geschäftsführer bei Adulo. "Wir haben uns tief mit dem Thema CE auseinandergesetzt und Lösungen entwickelt, die dem Fertiger direkt helfen." So wird eine Stichprobe der Produkte automatisch durchgeführt und über das neue Produktionsplanungssystem FIT 2.0 die hinterlegten CE-Anforderungen mit den Daten aus der Produktion in Echtzeit abgeglichen. Abweichungen werden frühzeitig erkannt und Gegensteuern möglich.

Diese Funktionsweise ist natürlich nicht nur für CE relevant, sondern bietet auch eine große Vereinfachung in der Qualitätssicherung.

Interessant im Bezug auf CE ist auch die Nachverfolgbarkeit der Warenströme innerhalb eines Unternehmens. Hilfreich ist dabei eine ERP-Lösung, die alle Bereiche abdeckt. Adulo hat auf der Fensterbau Frontale die ERP-Komplettlösung Microsoft Dynamics NAV in Verbindung mit ADULO GS erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Weiteres Highlight war die Veröffentlichung der neuen Version ADULO GS 11, deren Benutzeroberfläche sich noch stärker an das bekannte Microsoft Outlook anlehnt und damit die Bedienung weiter vereinfacht.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer