Schlagkräftige Verbindung - Opel und Arthur Abraham

Der Box-Weltmeister im Mittelgewicht bevorzugt Automobile aus Rüsselsheim/Prominente sagen Ja zu Opel

Am Samstag, 27. März, ist es soweit: Arthur Abraham, Mittelgewichts-Weltmeister im Boxen, steigt in seinem zweiten Kampf des  Super-Six-Turniers gegen Andre Dirrell in den Ring. Bis vor kurzem fuhr Abraham den Opel-SUV Antara.
(lifePR) ( Rüsselsheim, )
Am Samstag, 27. März, ist es soweit: Arthur Abraham, Mittelgewichts-Weltmeister im Boxen, steigt in seinem zweiten Kampf des Super-Six-Turniers gegen Andre Dirrell in den Ring. Austragungsort ist die legendäre Joe Louis Arena in Detroit. Den ersten Kampf des Super-Six-Turniers, mit dem die Boxverbände WBA (World Boxing Association) und WBC (World Boxing Council) den Supermittelgewichts-Weltmeister ermitteln, hatte Abraham klar durch K.o. gewonnen.

Abraham hat intensiv trainiert, um einen weiteren Erfolg einzufahren - schließlich blieb er in 31 Profi-Kämpfen bis heute unbesiegt, 25 davon gewann er durch K.o. Auf den unzähligen Fahrten zur Vorbereitung gilt für den Profi-Boxer: "Sicherheit steht für mich an erster Stelle, da will ich mich auf mein Auto verlassen können." Zugleich soll der Wagen aber auch leistungsstark sein - wie sein Besitzer. Bis vor kurzem fuhr Abraham den Opel Antara. Jetzt ist er umgestiegen auf das Opel-Topmodell Insignia in der edlen Cosmo-Version.

Der 30-jährige Sportler schwärmt von seiner graphitschwarz lackierten Limousine: "Die gehört für mich in die Kategorie Luxusauto. Als Kind habe ich immer davon geträumt, einmal einen solchen Wagen zu fahren." Zur umfangreichen Serien- und Sicherheits-ausstattung des Insignia zählen neben ABS, ESPPlus, Traktionskontrolle, Front-, Seiten- und Kopfairbag Ausstattungsmerkmale wie Komfortsitze, Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik oder das Adaptive Fahrlicht AFL+ mit neun automatischen Funktionen.

"Die erstklassige Serienausstattung habe ich dann noch um ein Sound System und diverse Assistenz-Programme ergänzt", führt der gebürtige Armenier aus und bekennt: "Das ist für mich Luxus."

Luxus, mit dem Abraham nicht nur komfortabel, sondern auch durchzugsstark und umwelt-schonend unterwegs ist. Sein neuer Insignia 2.0 CDTI ecoFLEX - der Opel-Auszeichnung für besonders effiziente, CO2 -und verbrauchsreduzierte Fahrzeuge - verbraucht im Schnitt nur 5,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was vorbildlichen 136 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Dass Umweltfreundlichkeit und Fahrdynamik kein Widerspruch sind, beweisen die Leistungswerte: Er sprintet von Null auf 100 in 9,5 Sekunden und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 221 km/h.

Auf die vorbildliche Durchschlagskraft seiner Rechten vertraut Arthur Abraham am Samstag. Für einen Sieg in einer der ersten drei Runden des Super-Six-Turniers gibt es zwei Punkte. Nach der Gruppenphase erreichen die vier Kämpfer mit den meisten Punkten das Halbfinale, bevor in knapp einem Jahr im Finale der Super-Six-Champion gekürt wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.