Donnerstag, 23. November 2017


Opel Meriva erneut "Restwert-Riese"

Rüsselsheim, (lifePR) - .
- Astra Sports Tourer und Zafira Tourer ebenfalls unter den wertstabilsten Autos
- Prognose-Institut Bähr & Fess bestätigt positiven Trend der letzten Jahre
- Frische Modellpalette trägt zum guten Abschneiden von Opel bei

Fahrzeuge der Marke Opel sind besonders wertbeständig. Bei den "Restwertriesen", die FOCUS Online zweimal jährlich in Zusammenarbeit mit dem Prognose-Institut Bähr & Fess kürt, platzierten sich gleich drei Modelle des Rüsselsheimer Herstellers in der Spitzengruppe. Der Meriva Selection 1.3 CDTI ecoFLEX wird danach als vier Jahre alter Gebrauchtwagen noch auf 53,5 Prozent seines Neupreises geschätzt und ist damit in der Klasse der Minivans das Modell mit dem prozentual geringsten Wertverlust. Auch der Astra Sports Tourer und der neue Kompaktvan Zafira Tourer gehören laut Bähr & Fess zu den "Restwertriesen".

"Eine frische Modellpalette zahlt sich für den künftigen Wiederverkaufswert aus", sagt Reinhard Bähr, Mitinhaber von Bähr & Fess Forecasts mit Sitz im saarländischen Völklingen. "Der clever gemachte Meriva ist ein würdiger und erfolgreicher Nachfolger der ersten Meriva-Generation. Meriva, Astra Sports Tourer und Zafira Tourer werden aufgrund Ihres frischen Produktlebenszyklus auch in drei und vier Jahren noch zu den interessanten Alternativen im Markt gehören."

In Kooperation mit FOCUS Online hatte Bähr & Fess, getrennt nach Klassen, Restwertprognosen für verschiedene Fahrzeuge bei einer angenommenen Haltedauer von vier Jahren erstellt. Außer dem Meriva, der bereits in der "Restwertriesen"-Studie des vergangenen Jahres den Spitzenplatz in seiner Klasse erreicht hatte, sind danach auch die Opel-Modelle Astra Sports Tourer und Zafira Tourer für Neuwagenkäufer eine besonders gute und nachhaltige Investition. Der Kompaktkombi Astra Sports Tourer wird als 1.7 CDTI Selection laut den Bähr & Fess-Experten vier Jahre nach Kauf noch 53 Prozent seines ehemaligen Neupreises erzielen; beim neuen Flexibilitäts-Meister Zafira Tourer 1.4 Turbo sind es 51 Prozent. Beide Opel-Modelle sind damit deutlich wertstabiler als ihre nächstplatzierten Wettbewerber.

Die zu erwartenden Restwerte sind ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Neuwagenkauf. Wertstabile Autos finden auf dem Gebrauchtmarkt nicht nur leichter einen neuen Besitzer, sie bringen auch einen höheren Erlös.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer