lifePR
Pressemitteilung BoxID: 261875 (Opel Automobile GmbH)
  • Opel Automobile GmbH
  • Bahnhofsplatz
  • 65423 Rüsselsheim
  • http://www.opel.de
  • Ansprechpartner
  • Andrew Marshall
  • +49 (6142) 77-3815

Opel Ampera gewinnt Bayerischen Staatspreis für Elektromobilität

eCarTec Award 2011 für das erste voll alltagstaugliche Elektrofahrzeug

(lifePR) (Rüsselsheim, ) Der Opel Ampera kann noch vor dem offiziellen Marktstart seine Trophäensammlung erweitern und gewinnt den Bayerischen Staatspreis "eCarTec Award 2011" in der Kategorie Elektroauto. Entwicklungschefin Rita Forst nahm die Auszeichnung bei der Abendveranstaltung im Rahmen der Messe eCarTec in München entgegen: "Der Ampera ist keine Studie, sondern ein voll alltagstaugliches Elektroauto. Wir setzen mit ihm einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität. Opel ist hier einmal mehr in der Pionierrolle". Überreicht wurde der Preis von Martin Zeil, Bayerns Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Die siebenköpfige Jury aus Automobilexperten und Wirtschaftsvertretern lobte vor allem die Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs. Der Opel Ampera sei ein Durchbruch bei der Elektromobilität, da es sich um ein vollwertiges Elektrofahrzeug handle, das dem Kunden die Angst vor dem Liegenbleiben nehme.

Der Opel Ampera ist das erste Elektroauto, das keine Umstellung der Lebensgewohn-heiten erfordert. Die fünftürige Limousine bietet Platz für vier erwachsene Insassen samt Gepäck. Eine 16 kWh große Lithium-Ionen-Batterie versorgt den 111 kW/150 PS starken Elektromotor mit Energie. Je nach Fahrweise und Streckenprofil lassen sich damit Distanzen von 40 bis 80 Kilometern rein batteriebetrieben und völlig emissionsfrei zurück-legen. Immer wenn der Ladezustand der Batterie ein definiertes Minimum erreicht, schaltet sich der Benzinmotor automatisch ein und treibt einen Generator zur Stromversorgung des Elektromotors an. Mit dieser Reichweitenverlängerung ist eine Gesamtreichweite von über 500 Kilometern möglich. Die Räder des Ampera werden immer elektrisch angetrieben. Nach offizieller Regelung R (EC) 715/2007 hat der Ampera einen Kraftstoffverbrauch von nur 1,2 Litern auf 100 km und emittiert dabei lediglich 27 Gramm CO2/km.

Die bayerische Staatsregierung lobt seit 2009 den "eCarTech Award" aus, um Entwicklungen in der Elektromobilität zu fördern. Prämiert werden insgesamt sieben Kategorien. Das Spektrum reicht dabei vom Komplettfahrzeug bis hin zu Infrastruktur und Anschlusslösungen. Bewertungskriterien sind unter anderem wissenschaftlich-technische Leistung, Engineering/Design, Innovation, Marktimpuls und Wirtschaftlichkeit.