Elmar Wepper im Opel Ampera auf der "Electric Avenue"

Schauspieler eröffnet Mobilitäts-Expo in Friedrichshafen mit Elektrofahrzeug

Der Schauspieler Elmar Wepper und seine Frau Anita mit dem Opel Ampera vor der prächtigen Kulisse des Bodensees (lifePR) ( Rüsselsheim/Friedrichshafen, )
Mit dem Opel Ampera fuhr Elmar Wepper gemeinsam mit seiner Frau Anita bei der "Sunset-Party" vor. Der Schauspieler steuerte das erste voll alltagstaugliche Elektrofahrzeug eines europäischen Herstellers vor zahlreichen Besuchern durch die Fußgängerzone und anschließend auf die Hafenmole. Das Eröffnungsevent läutet die Expo für nachhaltige Mobilität "the electric avenue" und die "Klassikwelt Bodensee" ein, die vom 2. bis 5. Juni in der Bodensee-Stadt stattfinden. "Der Ampera ist ein echter Hingucker. Lautlos und emissionsfrei in so einem eleganten Elektroauto dahinzugleiten, das macht richtig Spaß", erzählte Wepper nach der Fahrt mit dem Ampera, der noch in diesem Jahr bei den Opel-Händlern stehen wird. "Das Antriebskonzept des Ampera überzeugt mich -elektrisches Fahren, aber ohne das ungute Gefühl, eventuell mit leerer Batterie liegenzubleiben", fügte Anita Wepper hinzu.

Bei der parallel stattfindenden "Klassikwelt Bodensee" erfüllte der Schauspieler auf dem Opel Classic-Stand zudem zahlreiche Autogrammwünsche. Der Auftritt des Unternehmens auf der beliebten Messe für Old- und Youngtimer gibt einen Überblick über die Opel-Geschichte von der Nähmaschine bis hin zur Elektromobilität - ein Vorgeschmack auf das 150-jährige Firmenjubiläum im Jahr 2012.

Im Rahmen des bislang größten Auftritts eines Automobilherstellers auf der "electric avenue" haben Besucher die Gelegenheit, die breite Palette an Opel-Elektrofahrzeugen und die damit verbundenen Konzepte für eine nachhaltige Mobilität der Zukunft zu erleben.

Opel ist der einzige Hersteller, der die drei wichtigsten Sparten der Elektromobilität - das batterieelektrische Fahrzeug, das Elektrofahrzeug mit verlängerter Reichweite sowie Brennstoffzellenfahrzeuge auf Wasserstoffbasis - bereits heute auf der Straße erprobt.

Opel Ampera: Alltagstaugliche Elektromobilität

Der Opel Ampera mit verlängerter Reichweite erfordert keine Änderungen der Fahrgewohnheiten und bietet grenzenlose Mobilität auch für spontane Reisen. Die Energie für Strecken zwischen 40 und 80 Kilometer (je nach Fahrbedingungen) liefert die Lithium-Ionen-Batterie. Auf längeren Distanzen erzeugt ein vom Benzinmotor betriebener Generator den erforderlichen Strom. Diese Art der kontinuierlichen Energieversorgung ermöglicht Reichweiten von über 500 Kilometern ohne stundenlangen Ladeaufenthalt und nimmt Autofahrern die Sorge, mit leerer Batterie liegenzubleiben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.