Entspannte Kids in Aachener Kitas

(lifePR) ( Aachen, )
Aachen gesünder machen – so lautet das Ziel der actimonda krankenkasse. Dazu startet jetzt ein neues Programm in einigen Aachener Kitas und Grundschulen. Für die Kleinen heißt es jetzt: entspannen! Das gelingt am besten mit kindgerechtem Yoga, autogenem Training und progressiver Muskelentspannung.

Entspannen lernen
Schon die kleinsten Kids kämpfen mit Stress. Der Tagesablauf ist strikt durchorganisiert. Spielend und kreativ die Welt entdecken kommt da viel zu kurz. Deshalb bietet die Aachener Krankenkasse gemeinsam mit dem Verein „Mehr Zeit für Kinder“ eine Workshop-Reihe an, die das Thema Entspannung in den Kindergartenalltag bringt. Den Kindern wird gezeigt, wie mit Spaß entspannt wird – zum Beispiel mit Fantasiereisen. Erzieher und Eltern lernen, wie die Übungen leicht in den Alltag zu integrieren sind.

Prävention statt Pille
„Wenn Kinder von klein auf lernen, im Alltag zu entspannen, bleibt der Stresslevel auch im späteren Schul- und Arbeitsleben im Griff“, sagt Ralf Steinbrecher. Der Pressesprecher der actimonda weiß nur allzu gut, dass gerade psychische Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen zunehmen und sich zu Volkskrankheiten entwickeln. Vielen Kindern hilft entspannen schon direkt. Zahlen des Deutschen Arzneimittelinstituts zeigen, dass Kin-dern im Jahr rund 18.700-mal Schlafmittel von Ärzten verschrieben werden. In Steinbrechers Augen: „Viel zu viel und viel zu gefährlich!“ Deshalb setzt die actimonda auf präventive Maßnahmen.

Workshops
Mit dabei sind in Aachen die Kitas Rasselbande (Steppenbergallee) und Stol-berger Straße, der Montessori-Kindergarten in Burtscheid und die Grund-schule am Haarbach.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.