Pfeil zurück zur Übersicht

Rahmenprogramm des Plein Air Festivals - Eine Woche Kunst pur im Ostseebad

Vorträge – Ostsee Plein Air Festival
Vorträge – Ostsee Plein Air Festival

(lifepr) (Ostseebad Kühlungsborn, 04.05.2017) In der kommenden Woche startet das 1. Plein Air Festival im Ostseebad Kühlungsborn. Künstler - egal ob Hobbymaler oder Profis - können eine Woche lang in verschiedenen Workshops bei namenhaften Dozenten hineinschnuppern oder sich beim freien Malen in der Natur üben. Aber auch für Kunstinteressierte hat das Rahmenprogramm des Plein Air Festivals einiges zu bieten: Jeden Tag unter der Woche finden in den teilnehmenden Häusern interessante und breit gefächerte Kunst-Veranstaltungen statt. Weitere Informationen finden Sie unter: [Link inaktiv]. Tickets und Anmeldungen gibt es bei den teilnehmenden Häusern (jeweils für die dort stattfindende Veranstaltung) oder im Haus des Gastes in der Ostseeallee 19. Jede Veranstaltung kostet 20,00 €.

VERANSTALTUNGEN

12. Mai 2017 - 10.30 Uhr im Upstalsboom (Hotelresidenz & SPA; Ostseeallee 21)

Urban Sketching - Skizzieren in der Großstadt | mit Jens Hübner

Ein Jahr lang veröffentlichte der Zeichner Jens Hübner jeden Tag eine in U-Bahnen, auf Spaziergängen oder an der Fußgängerampel skizzierte Situation im Internet. Die dabei gesammelten Zeichenerfahrungen gibt er in seinem "Ein Jahr Urban Sketching- unterwegs skizzieren, zeichnen und kolorieren" weiter. In seiner Vorführung verrät Jens Hübner, was Sie beachten sollten, wenn Sie selbst auf dem Bahnsteig, in der Warteschlange oder im Cafe zu Stift und Farbe greifen möchten. Neben Materialhinweisen und Tipps zur Technik demonstriert er während des Liveskizzierens wie er schnell, spontan und unauffällig Architektur, Passanten oder den brausenden Straßenverkehr festhält.

12. Mai 2017 - 13.00 Uhr im Upstalsboom (Hotelresidenz & SPA; Ostseeallee 21)

Weniger ist mehr - Reisemomente skizzieren und aquarellieren | mit Jens Hübner

In dieser Präsentation stellt Jens Hübner anhand seines Buches "Reisemomente skizzieren, aquarellieren und collagieren" seine Arbeitsweise als Reiseaquarellist vor. Durch konkrete Beispielen demonstriert der Künstler und Designer, wie er unterwegs durch skizzieren und aquarellieren die Besonderheiten der bereisten Regionen bewusst wahrnimmt und wiedergibt. Er verrät, wie Sie durch einen speziellen Bildaufbau, die Vereinfachung der Perspektive sowie speziellen Farbkombinationen schnell und gezielt zu motivierenden Ergebnissen im Skizzenheft und auf dem Aquarellkarton gelangen können. Während des praktischen Teils der Vorführung lässt er verschiedene Reiseaquarelle gleichzeitig entstehen.

ABENDVERANSTALTUNGEN

08. Mai 2017 - 20.00 Uhr im Hotel Polar-Stern (Ostseeallee 24)

Das Licht des Nordens | mit Anke Gruss

Die Künstlerin Anke Gruss berichtet über ihre Reisen auf den Lofoten. Von 2006 bis 2011 war sie immer wieder mehrere Wochen auf den norwegischen Inseln und konnten in der Zusammenarbeit mit der Biologin H. Vester Kunst und Wissenschaft verbinden. Während der Zeit sind Aquarelle und später im Atelier Acryl- und Ölbilder entstanden, die das besondere Licht und die Atmosphäre des hohen Nordens einfangen. Die Zeit auf den Lofoten wurden von einem Aufenthalt im Künstlerhaus in Svolvaer sowie Ausstellungen in der Galerie Thor Erdahls abgerundet. Lassen Sie sich durch den Reisebericht und die Bilder von Anke Gruss in die Welt mit dem Licht des Nordens entführen.

08. Mai 2017 - 20.00 Uhr im Haus des Gastes (Ostseeallee 19)

"Einfach erklärt - gut verstanden - meine Farben im Aquarellkasten" | mit Sonja Jannichsen

Frau Sonja Jannichsen ermöglicht einem kleinen Teilnehmerkreis eine Beratung zu den Aquarellfarben. Für Teilnehmer, die nicht wirklich ihre Farben mit Namen kennen und endlich eine Übersicht dieser haben möchten.
- Welche Farben können in meinem Malkasten bleiben?
- Welche sollte man lieber aussortieren, damit das Malen einfacher wird?
- Welche Farben passen gut zusammen?
- Welche Pigmente sind "gefährlich"?
- Man kann mit wenig Farben viele neue Farben mischen. Es müssen nur die richtigen Pigmente zusammengeben werden, damit es gut wird.
- Welche Pigmente lassen sich gut mischen? Und welche überhaupt nicht?
- All das wird in dieser Veranstaltung erklärt. Bitte nehmen Sie Ihren Farbkasten mit.

09. Mai 2017 - 20.00 Uhr im Haus des Gastes (Ostseeallee 19)

"Die Farbmischtabelle" | mit Sonja Jannichsen

Aus nur 10 Farben 100 Farben machen?! Wie soll das denn gehen? Aquarellfarben lassen sich hervorragend mischen. Wie lege ich meine persönliche Farbmischtabelle an. Und warum ist sie so wichtig? Bitte nehmen Sie Ihren Aquarellkasten mit zur Veranstaltung. Denn es geht hier um Sie persönlich und um Ihre Farben.

10. Mai 2017 - 20.00 Uhr in der Kunsthalle Kühlungsborn (Ostseeallee 48)

In 800 Tagen um die Welt mit Fahrrad, Zelt und Zeichenblock | mit Jens Hübner

Zwei Jahre nimmt Jens Hübner sich Zeit für eine Fahrradreise, die ihn schließlich durch 42 Länder auf fünf Kontinenten führen wird. Er ist Anfang 40, hat Design und Kunst studiert und eine Designagentur geführt. Ziel seiner Reise ist es, "die Intensität der Langsamkeit" zu erfahren und mit offenen Augen die Welt neu zu entdecken. Etwa 25.000 Kilometer legt er dabei zurück, übernachtet meist im Zelt und verarbeitet seine Eindrücke in Tagebüchern und Zeichnungen.

Nach dem Einstieg in Osteuropa, wo Hübner sich an das Fahrradfahren und das Outdoor-Leben gewöhnen kann, führt seine Reise durch die Türkei, Syrien, Israel und Ägypten. Von dort Richtung Süden durchquert er Ostafrika. Unterwegs entstehen Zeichnungen, gern auf Material, das sich am Wegesrand findet, z.B. abgefallene Nummernschilder afrikanischer Trucks. Gelegentlich zieht Hübner sich für einige Tage in eine feste Herberge zurück. Dort beginnt er in Aquarelltechnik zu malen. Indien ist die nächste Etappe der Tour; ein Höhepunkt dabei wird die Ausstellung von Hübners Aquarellen, die ihm ein Seidenhändler ermöglicht. Kurz vor Australien gibt er seinen ersten Workshop im Reiseaquarellieren in einem Bürgerkiegsgebiet. Es folgt eine aufregende Radreise durch Südamerika und die Anden sowie eine Überfahrt durch die Karibik bis nach Panama per Segelyacht. Nordamerika bietet einen Kulturschock für sich, nach dem es dann wieder in Richtung Heimat geht.

11. Mai 2017 - 20.00 Uhr im Travel Charme Ostseehotel (Zur Seebrücke 1)

"Malen am Meer" | mit Sonja Jannichsen

Frau Sonja Jannichsen lädt Sie ein - im Web die Welt der Aquarellisten auf dem Blog "Malen am Meer" zu entdecken. Gut, ich male am Meer. Das ist ja leicht zu verstehen, dafür braucht man nicht zu einer Abendveranstaltung. "Malen am Meer" steht hier als eingetragener Name für einen Blog (Internetplattform), in dem sich alle Aquarellfreunde sofort zu Hause fühlen. Was steht dort genau drin? Wie funktioniert dieser Blog? Kann ich als ungeübter Internetanwender damit eigentlich umgehen? Gibt es dort auch verständliche Malanleitungen? Finde ich dort Malreisen ans Meer? Ein spannender, sehr informativer Vortrag von der Entwicklerin des Blogs persönlich.

11. Mai 2017 - 20.00 Uhr im Travel Charme Ostseehotel (Zur Seebrücke 1)

Preisträgerin des Pastel Journal - gestaltet ein Informationsabend über die Pastellmalerei | mit Susanne Mull

Susanne Mull - Preisträgerin des Pastel Journal - gestaltet einen Abend mit Informationen über die Geschichte der Pastellmalerei und die Besonderheiten dieses einzigartigen künstlerischen Ausdrucksmediums bis hin zur Materialkunde. Sie erhalten Informationen zur Aufbewahrung fertiger Werke und ihrer Rahmung. Susanne Mull gibt allen Interessierten Einblicke in ihre Arbeitsweise und Erfahrungen mit dieser Technik.

12. Mai 2017 - 20.00 Uhr im Haus des Gastes (Ostseeallee 19)

Treffsicheres Farbenmischen mit Ölfarben | mit Thomas Freund

Thomas Freund erläutert, warum er mit Goethes Farbkreis arbeitet und bietet dazu einige praktische Übungen an, wie z.B. das Mischen "schattiger" Farben oder die Malerei mit nur sechs Farben, zuzüglich Weiß.

Thomas Freund empfiehlt für die Veranstaltung:
- Wasserlösliche Ölfarben von Artisan von Winsor & Newton: Titanweiß 644, Zitronengelb 346, Kadmiumorange 090, Permanentalizarinkarmesin 468, Purpur 229, Französisch Ultramarin 263, Phthalogrün bläulich 522
- Ein Ölmalblock 24 x 30 cm
- Flachpinsel in den Größen 6, 10, 14 (billige Borstenpinsel)
- 1 Konservenglas
- Eine Holzpalette oder ein Palettenblock (ab 24 x 35 cm aufwärts)
- Sicherheitshalber ein Kittel oder eine Schürze oder ein Overall ...
- Ausreichend Lappen oder eine Haushaltsrolle

12. Mai 2017 - 20.00 Uhr in Tillmann Hahn's Gasthaus (Ostseeallee 2)

Was kann und darf Satire und Karikatur | mit Ivan Prado

Datei-Anlagen:
Pfeil zurück zur Übersicht