Pfeil Druckversion

Pfeil zurück zur Übersicht

Na, hören Sie mal: www.dachdecker-podcast.de startet

Am 20.05.2020 ging der Dachdecker-Podcast mit gleich drei Auftaktfolgen online
Karl-Heinz Krawczyk (li.) und Michael Zimmermann (re.) starten eine gemeinsame Podcast-Serie für und über das Dachdeckerhandwerk
Karl-Heinz Krawczyk (li.) und Michael Zimmermann (re.) starten eine gemeinsame Podcast-Serie für und über das Dachdeckerhandwerk

(lifepr) (Karlsruhe, 20.05.2020) Der baden-württembergische Landesinnungsmeister des Dachdeckerhandwerks, Karl-Heinz Krawczyk, und der Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks, Michael Zimmermann, starten einen Podcast im Dachdeckerhandwerk „Aus dem Handwerk für das Handwerk.“

Die beiden Dachdeckermeister möchten in erster Linie Unternehmer, Selbstständige, Kollegen, Mitarbeiter sowie alle Freunde des Dachdeckerhandwerks ansprechen. Die Zuhörer erwartet ein abwechslungsreicher Mix aus Fachtechnik, Unternehmensführung und Digitalisierung.

In gemeinsamen Einzelgesprächen, im Dialog mit hochkarätigen Interviewpartnern aus der Branche aber auch darüber hinaus, tauscht sich das Duo zu aktuellen Sachverhalten, Trends und branchenspezifischen Herausforderungen aus. Ihren Zuhörern geben sie Lösungsstrategien an die Hand und bieten ihnen vielfältigste Denkanstöße.

Los geht es in der ersten Folge mit einer persönlichen Vorstellung der frischgebackenen Neu-Podcaster und der Idee dahinter. Also darum, wie es eigentlich zu dem gemeinsamen Projekt „Podcast“ gekommen ist. Schon in der zweiten Folge meldet sich der erste Interviewpartner, der Präsident des ZVDH, Dirk Bollwerk, zu aktuellen Themen zu Wort.

Im Mittelpunkt stehend - die Corona-Pandemie und dessen Auswirkungen auf das Dachdeckerhandwerk. Man spricht über die Beeinflussungen aber auch darüber, wie das Handwerk dank innovativer Ideen verstärkt aus der Krise hervorgehen kann. Denn einen Ausweg aus einer Krise hat das Dachdeckerhandwerk bislang immer mit Bravour meistern können.

In der dritten Folge sprechen Karl-Heinz Krawczyk und Michael Zimmermann über die verschiedensten Optionen der digitalen Weiterbildung. Dabei geht es um den Nutzen und die Möglichkeiten für das Dachdeckerhandwerk.

Nach dem Auftakt mit gleich drei informativen Folgen geht es in 14-tägigen Abständen, unter www.dachdecker-podcast.de mit der neuen Kommunikationsform im Dachdeckerhandwerk weiter.

Ansprechpartner:

Herr Harald Friedrich
HF.Redaktion Harald Friedrich
Telefon: +49 (8165) 939754
Fax: +49 (8165) 9397-55

Über Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg Landesinnungsverband: Der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg vertritt als berufsständische Organisation die Dachdecker-Innungsbetriebe in den zehn angeschlossenen Dachdecker-Innungen in Baden-Württemberg. Sitz des Verbandes ist in Karlsruhe.

Datei-Anlagen:
Pfeil zurück zur Übersicht