Übersäuerung – hilft Backpulver?

Einfach eine Tüte Backpulver einwerfen und schon hat man die Übersäuerung im Griff – funktioniert das? Tatsächlich besteht Backpulver hauptsächlich aus Bicarbonat, dem meistverwendeten Wirkstoff gegen Übersäuerung. Der Haken bei der Sache ist, dass das Backpulver im Magen dasselbe tut wie im Kuchenteig: Mit Wasser und Wärme bildet es Kohlendioxid, das als Gas entweicht. Mehr Informationen, wie Sie stattdessen einer Übersäuerung entgegenwirken, finden Sie unter www.niere-azidose.de.

auf niere-azidose.de weiterlesen

Bicarbonat-Tabletten bei Krebs

Eine Ende 2020 veröffentlichte Studie hat erstmals gezeigt, dass bei Patienten mit akuter myeloider Leukämie (Blutkrebs), die nach einer Stammzelltransplantation einen Rückfall erleiden, durch die Gabe von Bicarbonat-Tabletten die Funktion von T-Lymphozyten, die Krebszellen bekämpfen, verbessert wird. Ist orales Bicarbonat jetzt auf dem Weg zum Krebsmedikament? Eine kurze, leicht verständliche Beschreibung der Studie und was wir daraus lernen können finden Sie hier:

auf niere-azidose.de weiterlesen

Die Wirkung von Bicarbonat bei chronischer metabolischer Acidose

Eine chronische metabolische Acidose entsteht vor allem bei eingeschränkter Nierenfunktion. Mit dem Naturstoff Bicarbonat lässt sie sich gut behandeln. Aber auch wenn Bicarbonatpräparate überall verkauft werden, ist die Anwendung nicht trivial und sollte in Absprache mit der behandelnden Ärztin erfolgen. Erfahren Sie mehr über die Behandlung der chronischen metabolischen Acidose mit Bicarbonat unter www.niere-azidose.de.

auf niere-azidose.de. weiterlesen

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.