abschalteinrichtungen
Kategorie: Alle News

Verjährung bei BMW: Wer verliert Ende 2021 Schadensersatzansprüche?

Außen hui, innen pfui – auch in den Luxuskarossen von BMW wurden illegale Abschalteinrichtungen festgestellt. Erste verpflichtende Rückrufe erfolgte deshalb bereits im Jahr 2018. Bertroffene laufen nun Gefahr, dass ihre Schadensersatzansprüche gegenüber BMW Ende 2021 verloren gehen. Wir erklären, weshalb und was Sie dagegen tun können.

auf gansel-rechtsanwaelte.de weiterlesen

Musterfeststellungsklage gegen Daimler eingereicht: Das müssen Mercedes-Fahrer wissen

Nach VW steht nun Daimler eine Musterfeststellungsklage bevor. Jetzt soll für rund 50.000 Fahrzeuge gerichtlich festgestellt werden, dass der Konzern unzulässige Abschalteinrichtungen verbaut hat. Wir haben die Details für Sie und erklären, was Sie jetzt tun sollten – wenn die Musterklage für Sie infrage kommt und wenn nicht.

auf gansel-rechtsanwaelte.de weiterlesen

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.