Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130076

Neuer Marketingleiter in der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg

Potsdam, (lifePR) - Die ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH (ZAB) hat einen neuen Marketingleiter. Alexander Gallrein ist seit 1. November 2009 Leiter des Teams und in dieser Funktion zugleich ZAB-Pressesprecher.

Gallrein war bisher Leiter des Standortmarketings und des Pressebereichs im Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg. Davor arbeitete er als Redakteur und Korrespondent bei Tageszeitungen, darunter mehr als zehn Jahre als Hauptstadtkorrespondent.

Der Vorsitzende der ZAB-Geschäftsführung, Prof. Dr. Detlef Stronk, erklärte: "Die ZAB unterstützt aktiv die Profilierung des Standortes Brandenburg. Neue Themen wie 'Clean Technologies' bieten besondere Chancen und Herausforderungen. Mit Alexander Gallrein haben wir dafür einen ausgezeichneten Marketing- und Kommunikationsexperten gewonnen."

Gallreins Vorgänger in der ZAB-Marketingleitung, Dr. Klaus-Peter Heinrich, hat zum 1. November 2009 die vollständige Teamleitung auf Brandenburger Seite im Schönefelder Airport Region Büro übernommen. Das Büro dient der Vermarktung und Investorengewinnung für das Flughafenumfeld des künftigen Airport BBI. Es wird von der ZAB gemeinsam mit der Berlin Partner GmbH betrieben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vortragsreihe Bauingenieurwesen

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Von Spurenstoffen und multiresistenten Keimen im Abwasser - Welchen Beitrag liefern unsere Kläranlagen zum Rückhalt von Medikamentenrückstän­den,...

Neue Technik sichert Qualität der Aus- und Weiterbildung im Zentrum für Gewerbeförderung in Götz

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Im Zentrum für Gewerbeförderung (ZfG) der Handwerkskammer Potsdam wurde vor wenigen Tagen - passend zur Vorweihnachtszeit - ein „Geschenk“ der...

TÜV SÜD vergibt QMF-Zertifikate an Studenten der Brau- und Getränketechnologie

, Bildung & Karriere, TÜV SÜD AG

31 Studenten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf hatten im November Grund zu feiern: Sie alle hatten sich zur Qualitätsmanagement-Fachkraft...

Disclaimer