Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150656

Zwillinge mit Ringelsöckchen - Nilgauantilopenkinder im Tierpark Berlin

Berlin, (lifePR) - Außerhalb der eigentlichen Geburtssaison im Frühjahr bringen unsere Nilgauantilopen ihre Jungen in der Vorweihnachtszeit zur Welt. Meist sind es Zwillinge, die schon wie die Erwachsenen an den Fußgelenken die arttypischen weißen Ringe tragen. Die Jungtiere sind wie die Mütter bräunlich gefärbt. Seit Ende September 2009 wurden sechs Jungtiere geboren. Am 27. September brachte "Sina" (4) ein Zwillingspärchen (ein Junge und ein Mädchen) zur Welt. Am 8. Oktober 2009 folgte "Nasi" (11) ebenfalls mit Zwillingen, zwei Mädchen. Neu in diesem Jahr sind das erste Jungtier, ein Männchen, von "Püppi" (3), geboren am 13. Januar, und vom 4. März, ebenfalls ein Männchen von "Alma" (13). Das Jungtier von "Alma" darf wegen jetzigen kalten und trüben Wetters den Stall noch nicht verlassen. Der noch junge Vater aller Jungtiere ist "Lukas" (4), der am 6. März 2009 aus dem Zoo Augsburg zu uns kam und sich somit gleich verewigt hat. Er ist im Gegensatz zu den hornlosen Weibchen mit relativ kurzen, spitzen Hörnern und einem blaugrauen Fell versehen. Diese Fellfarbe hat dieser Antilopenart den heimischen Namen "Nilgau", was in etwa "blaues Tier" bedeutet, verschafft. Nilgauantilopen sind in ihrer Heimat, den lichten Wäldern, Buschgebieten und Grassteppen Vorderindiens, recht selten geworden. Außerhalb der Nationalparks findet man in der Regel nur noch kleine Gruppen. In den Tiergärten und einigen großen Wildfarmen in Texas sind gute Bestände vorhanden, so dass- um den Fortbestand der Nilgauantilopen nicht gefürchtet werden muß.

Fototreff: am Dienstag, 9. März 2010, 11.00 Uhr, vor der Antilopenanlage gegenüber den Wildschweinen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer