Ein neuer Krake für das Zoo-Aquarium Berlin

(lifePR) ( Berlin, )
Im Zusammenhang mit der Umgestaltung unserer Mittelmeerabteilung zog ein neuer, noch recht schüchterner Krake (Octopus vulgaris) im Zoo-Aquarium Berlin ein. Hat der junge Krake mit seiner ca. 25 cm Größe erst einmal seine Scheu abgelegt, wird er sicherlich schon bald, wie seine Vorgänger, gekonnt Futter wie Garnelen, Muschel- und Fischstückchen aus diversen Behältern befreien. Dies dient nicht nur der Belustigung unserer Besucher, sondern vor allem der Beschäftigung. Denn Kraken langweiligen sich schnell. Momentan baut er noch sehr geschickt aus Muschelschalen und Steinen eine kleine Höhle, die er immer häufiger verlässt. Leider wachsen Kraken sehr schnell und werden deshalb auch nur ca. 1- 2 Jahre alt. Da unsere Besucher häufig ein Zoo-Aquarium ohne Kraken als nicht vollkommen ansehen, freuen wir uns sehr diesen sehr interessanten Neuzugang wieder zeigen zu können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.