Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151942

Ein neuer Krake für das Zoo-Aquarium Berlin

(lifePR) (Berlin, ) Im Zusammenhang mit der Umgestaltung unserer Mittelmeerabteilung zog ein neuer, noch recht schüchterner Krake (Octopus vulgaris) im Zoo-Aquarium Berlin ein. Hat der junge Krake mit seiner ca. 25 cm Größe erst einmal seine Scheu abgelegt, wird er sicherlich schon bald, wie seine Vorgänger, gekonnt Futter wie Garnelen, Muschel- und Fischstückchen aus diversen Behältern befreien. Dies dient nicht nur der Belustigung unserer Besucher, sondern vor allem der Beschäftigung. Denn Kraken langweiligen sich schnell. Momentan baut er noch sehr geschickt aus Muschelschalen und Steinen eine kleine Höhle, die er immer häufiger verlässt. Leider wachsen Kraken sehr schnell und werden deshalb auch nur ca. 1- 2 Jahre alt. Da unsere Besucher häufig ein Zoo-Aquarium ohne Kraken als nicht vollkommen ansehen, freuen wir uns sehr diesen sehr interessanten Neuzugang wieder zeigen zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bürgerallianz Bayern: Spitzengespräch mit Innenminister Joachim Herrmann, MdL

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Die Vertreter der Bürgerallianz Bayern trafen in einem Spitzengespräch den Bayerischen Staatsminister, Joachim Herrmann, MdL, im Bayerischen...

Cacao agroforestry systems increase farmers' income

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

A long-term study in Bolivia comparing different cacao production systems shows that in addition to enhancing biodiversity and farmers’ food...

Fachlich korrekte Solaranlagenplanung in nur 3 Minuten

, Energie & Umwelt, AkoTec Produktionsgesellschaft mbH

Bei der Auslegung einer optimal funktionierenden Solaranlage ist viel Wissen und Erfahrung mit den Produkten erforderlich. Oft müssen die Produktdaten...

Disclaimer