Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68114

Chris und Kibibi, die beiden Nashorndamen aus Südafrika sind zu sehen

(lifePR) (Augsburg, ) Leider noch nicht auf der Anlage (denn die Quarantäne läuft noch bis Ende Oktober), aber zumindest im Internet. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit von unserer Homepage aus (www.zoo-augsburg.de) einen Blick in die Box der beiden Damen zu werfen.

Wenn sie gerade einmal nicht zu sehen sind, dann haben sie sich in den Bereich nebenan zurückgezogen. Nachts ist die Übertragung derzeit aus technischen Gründen noch nicht möglich, aber die Agentur res media arbeitet fieberhaft an der Lösung des Problems. Die Kamera an sich ermöglicht nämlich auch ein Infrarot-Bild in absoluter Dunkelheit.

Aber auch wer bei einem Zoobesuch am Gehege vorbei kommt ist nicht umsonst gekommen, denn die Übertragung wird von der Kamera im Stall auch direkt auf einen Fernseher am Gehege gesendet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kleiner Solarpark in Lauterbach-Heblos

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die Dillenburger 7x7energie GmbH kann jetzt zeitnah mit dem Bau eines neuen Solarparks in Lauterbach-Heblos beginnen. Die Freiflächenanlage mit...

Chancen für regionale Produkte - Diskussionsrunde mit Politikern zur Landpartie-Eröffnung im Havelland

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Brandenburger Landpartie ist ein Fest für die ganze Fami l ie, zu der jedes Jahr rund 100.000 Besucher kommen. Doch die Landwirte möchten...

"Wir müssen zeigen, was möglich ist!"

, Energie & Umwelt, Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V

Am vergangenen Freitag trafen auf Einladung von Naturkost-Großhändler BODAN und dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. Logistik-Entwickler-...

Disclaimer