Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139966

Taufe einer kleinen Seebärin im Zoo am Meer

(lifePR) (Bremerhaven, ) Donnerstag, den 14. Januar, 11:00 Uhr, Am Donnerstag, den 14. Januar 2010 um 11:00 Uhr, wird ein kleines Seebär-Weibchen von Herrn Jörn Hoffmann, Geschäftsführer der swb Bremerhaven GmbH, getauft.

swb hat die Patenschaft für die Seebären übernommen. Die kleine noch namenlose Seebärdame, geb. am 22. Mai 2007 im belgischen Zoo Parc Paradisio, kam Ende 2009 zu uns. Nach der Quarantänezeit ist die kleine Seebärin jetzt froh, endlich mit den anderen Seebären durchs Wasser gleiten zu können.

Sie fühlt sich in der neuen Umgebung bereits pudelwohl und ist der neue Liebling der Pflegerinnen.

Auch die Seehunde haben Zuwachs bekommen. Alma, ein Seehund-Jungtier geb. 2009 aus dem Westküstenpark St.-Peter-Ording, kam Ende des Jahres 2009 zu uns. Sie leistet nun Iri aus dem Zoo Zürich Gesellschaft, die bereits Anfang des Jahres 2009 neu in den Zoo am Meer gekommen war.

Die Übernahme von blutsfremden Tieren aus anderen Zoos ist sehr wichtig, um Inzuchtdefekte zu vermeiden und um den Tierbestand zu verjüngen.

Damit hoffen wir, bald wieder an die Tradition des regelmäßigen Nachwuchses bei den Seehunden und Seebären anknüpfen zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Start der zehnten Gebäude.Energie.Technik: Umweltminister Untersteller zeichnet Preisträger des GETEC Awards aus

, Energie & Umwelt, Solar Promotion GmbH

Heute eröffnete Prof. Dr. Martin Haag, Bürgermeister der Stadt Freiburg die zehnte Gebäude.Energie.Tech­nik (GETEC). Franz Untersteller, baden-württembergischer...

Große Ausstellernachfrage für die GreenLive 2017

, Energie & Umwelt, Wunderland Kalkar

Viele fiebern ihr bereits entgegen: der GreenLive 2017. Auch in diesem Jahr findet die beliebte Agrarfachmesse von Montag, den 4. bis Mittwoch,...

Was das Dach über sich verrät

, Energie & Umwelt, Dachdecker Verband Nordrhein

Ganz klar: Den tatsächlichen Zustand eines Gebäudedaches können natürlich nur entsprechend qualifizierte Fachleute beurteilen. Dennoch gibt es...

Disclaimer