Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667470

NORDSEE Tag im Zoo am Meer am Sonntag, den 20. August 2017 von 11. 00 Uhr-16.00 Uhr

Bremerhaven, (lifePR) - In Kooperation mit dem Sponsor des Nordsee-Aquariums, die NORDSEE GmbH, veranstaltet der Zoo am Meer Bremerhaven den NORDSEE Tag.

An verschiedenen Stationen erleben kleine und große Forscher durch Experimente und Rätsel die tierischen Facetten des Meeres vor unserer Haustür.


Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, was es alles in der Nordsee zu entdecken gibt? Dort lebt vieles, was man nicht unbedingt mit dem bloßen Auge sehen kann.
Das Nordsee-Aquarium hat viele Bewohner… finde beim XXL-Memory die passenden Paare.
Können alle Fische aus der Nordsee gefangen und gegessen werden? Ja? Nein? Finde es heraus!
Viele bunte Farben … hast Du zum Malen zur Verfügung. Langweilige Bewohner der Nordsee? Nicht bei uns!
Die Nordsee als „Mülleimer“? Da passiert schon „nix“, denn der Müll schwimmt ja weg?! Falsch gedacht!


In Form einer Rallye muss ein Lösungswort erarbeitet werden. Ist die Lösung richtig, erwartet die Meeresforscher eine kleine Überraschung!

(Kosten: Nur der Eintritt in den Zoo.)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DGB und Familienministerium fordern gleiche Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben für Frauen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesfrauenminister­in Dr. Katarina Barley sagte auf einer DGB-Fachtagung am Donnerstag in Berlin: „Noch immer verdienen Frauen fast ein Viertel...

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Schweigen brechen für einen Weg aus der Gewalt!

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Jahr für Jahr erinnert der weltweite Aktionstag am 25. November an das hohe Ausmaß von Gewalt gegen Frauen. Ein Tabuthema nach wie vor auch in...

Notinsel: Der Auslöser für das Projekt war der Fall Peggy

, Familie & Kind, Stiftung Hänsel+Gretel / Notinsel

Als die 9-jährige Peggy Knobloch vor 16 Jahren vermisst wurde, war die Verunsicherung der Menschen in Deutschland sehr groß. Eltern hatten große...

Disclaimer