Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681707

Gegen Gewalt an Frauen: Aktion des ZONTA Clubs am Theater Pforzheim

Pforzheim, (lifePR) - Am Samstag, den 25. November 2017, veranstaltet der ZONTA Club im und mit dem Theater Pforzheim den Aktionstag „ZONTA says NO“, als einer von zahlreichen weltweit stattfindenden Veranstaltungen gegen Gewalt an Frauen. Als sichtbares Zeichen ist das Theater in der Aktionsfarbe Orange beleuchtet. Ab 18.30 Uhr informieren die Mitglieder des Zonta Clubs im Theater-Foyer mit Gesprächen und Info-Flyern über das Thema. Um 19.30 Uhr beginnt die Vorstellung des viel diskutierten Schauspiels „Die Frauen von Troja (Der Untergang)“, welches gerade das Schicksal von Frauen nach einem Krieg einfühlsam nachzeichnet - und ihnen eine Stimme gibt. Im Anschluss an die Vorstellung diskutieren Mitglieder des ZONTA Clubs im Foyer bei Sekt und einem Snack mit den Darstellerinnen des Stücks sowie dem Regisseur und Oberspielleiter Hannes Hametner. Der Eintritt dazu ist kostenlos.

Der 25. November ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, an dem jährlich weltweit auf die Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht wird. Gewalt an Frauen ist eine der meist verbreiteten Verletzungen gegen die Menschenrechte. Mit seinem Aktionspaket möchte der Zonta Club auf das weit verbreitet und noch immer tabuisierte Problem aufmerksam machen: Weltweit erfahren 35 Prozent aller Frauen Gewalt, so die jüngste  Statistik der Weltgesundheitsorganisation WHO. Das heißt: Im Durchschnitt wird jede dritte Frau Opfer einer Gewalttat, einer Vergewaltigung oder eines Angriffs.

Weitere erschütternde Fakten: Alle 3 Minuten wird in Deutschland eine Frau vergewaltigt. Laut Bundeskriminalamt wurden 104.290 Frauen in Deutschland im Jahr 2015 Opfer von Partnerschaftsgewalt; 82% aller Opfer sind Frauen. 331 Frauen wurden von ihren Partnern ermordet bzw. erschlagen. Und: 47% der von sexueller Gewalt Betroffenen haben mit niemandem darüber gesprochen, vor allem, wenn der Täter der aktuelle oder frühere Beziehungspartner ist oder war.

ZONTA ist ein Serviceclub berufstätiger Frauen, der sich rund um den Globus für die Belange benachteiligter Mädchen und Frauen engagiert. Weltweit gibt es ca. 1.200 Clubs mit mehr als 30.000 Mitgliedern in 67 Ländern; in Pforzheim gehören dem Club aktuell 40 Mitglieder an.

Übrigens: An den ersten beiden Advents-Wochenenden findet der von Zonta organisierte „Weihnachtsbastelmarkt“ im Neuen Rathaus Pforzheim statt; der Erlös kommt hilfsbedürftigen Menschen aus der Region zugute. Weitere Infos unter www.zonta-pforzheim.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

World Vision: Kinder an Entscheidungen beteiligen, die sie betreffen!

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Der Weltklimagipfel ist beendet. Viele Jugendliche aus allen Erdteilen der Welt waren anwesend und forderten eine stärkere Beteiligung bei den...

Marienhöher "Tiger" waschen Polizeiautos

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Bewaffnet mit Staubsauger, Putzlappen und Eimern rückten Pfadfinder der Gruppe „Tiger“ am 13. November beim 2. Polizeirevier in Darmstadt an....

Europäischer Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Anlässlich des morgigen (Samstag) Europäischen Tags zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch fordert Bundesjugendminister­in...

Disclaimer