Ministerpräsident Winfried Kretschmann besuchte die Ausstellung »Open Codes« am ZKM

23.05.2019 - 23.05.2019

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Am Donnerstag, den 23.05. besuchte Ministerpräsident Winfried Kretschmann das ZKM und hier dezidiert die Ausstellung „Open Codes“, um sich einen Überblick über die Entwicklung im Hinblick auf die gesellschaftlichen Herausforderungen des digitalen Wandels und über die damit verbundenen ethischen Fragestellungen aber auch Sorgen zu verschaffen.

„Es geht bei der Digitalisierung nicht nur um Wirtschaft und Arbeit. Es geht auch um gesellschaftspolitische, künstlerische und kulturelle Fragen, um unsere Menschen- und Bürgerrechte und die Gefahr eines gläsernen Menschen. Als großes Bildungsexperiment angelegt, leistet die Ausstellung ‚Open Codes‘ hierzu wichtige Aufklärungsarbeit.“ (Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg)

Die inzwischen – aufgrund des großen Zuspruchs – dreimal verlängerte Ausstellung wurde bisher von rund 210.000 Besuchern erlebt und das ZKM erreichen viele Stimmen, die sich dafür aussprechen, dieses Experiment weiterzuführen. „Open Codes“ ist damit mehr als eine Ausstellung, vielmehr zeigt sie den aktuellen Bedarf an Wissenserwerb in der breiten Bevölkerung, die mehr Kenntnis über die aktuellen digitalen Entwicklungen erlangen möchte.

„Es ist ein zukunftsweisendes Zeichen, dass Winfried Kretschmann in seiner Funktion als Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg die Ausstellung besuchte, um sich über aktuelle und zukünftige Formen der Digitalität zu informieren. Neben der wirtschaftlichen Entwicklung ist die Digitalität vor allem eine neue Kulturtechnik. Nach Worten, Bildern, Tönen bilden Daten eine neue universelle Sprache. In der Welt als Datenfeld bleibt das Museum nicht mehr eine Sammlung von Objekten, sondern wird dank digitaler Technologien, welche die Freiheitsgrade der Besucher erweitern, auch zu einer Versammlung von Menschen. Die Menschen auf den Weg in das digitale 21. Jahrhundert mitzunehmen, ist unsere Aufgabe wie auch die der Politik. Der Besuch des Ministerpräsidenten im ZKM war ein Besuch in die Zukunft als gemeinsames Gut der Bürgerinnen und Bürger.“ (Peter Weibel, Vorstand ZKM)

In angeregter Diskussion führte Peter Weibel Ministerpräsidenten Kretschmann durch die Ausstellung „Open Codes“. Begleitet wurden sie durch die Mitglieder des Landtags aus Karlsruhe, Alexander Salomon und Dr. Ute Leidig.

Das Ausstellungs- und Bildungsexperiment wird weltweit von anderen Institutionen angefragt. „Open Codes“ wurde zu einem erfolgreichen Export-Produkt des ZKM, der Stadt Karlsruhe und des Landes Baden-Württemberg.

Zu den bisherigen Stationen von Werken, Werkgruppen oder Programmen von „Open Codes“ zählen:

24.10.2019–27.01.2020 Centro Azkuna de Ocia y Cultura, Bilbao Spanien

30.08.–02.10.2019 Landesbibliothek/ Zentrum für Digitalisierung, Kiel

20.07.–07.10.2019 Connected Bots, CAC | Chronus Art Center, Shanghai, China

13.06.–02.07.2019 Präsentation, Kunstraum der Leuphana Universität, Lüneburg

04.06.–06.06.2019 Präsentation „Denkfest” Heidelberg

13.03.–19.08.2019 Ausstellung Bundesministerium Justiz und Verbraucherschutz, Berlin         

02.02.–10.02.2019 Ausstellung, Workshops und Präsentationen am Goethe-Institut Max-Mueller Bhavan, Mumbai, Indien         

07.04.–02.06.2018 Goethe-Institut Max-Mueller Bhavan, Mumbai, Indien
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.