Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685441

Vorzeitige Ausschüttung: zinsbaustein.de zahlt zweites Immobilien-Crowdinvestingprojekt zurück

Berlin, (lifePR) - .
- zinsbaustein.de zahlt Anlegern des Projektes „Pflegezentrum Spectrum“ im fränkischen Stein sechs Monate vor Termin das angelegte Kapital zurück
- Vorzeitige Rückzahlung dank sechsmonatigem Sicherheitspuffer möglich
- Anleger erhalten Rendite von 5,25 Prozent

Zinsbaustein.de zahlt seinen Anlegern das zweite Projekt erfolgreich und vorzeitig zurück. Bereits sechs Monate vor dem offiziellen Rückzahlungstermin erhalten Investoren ihre Baubeteiligung an dem Pflegezentrum „Spectrum“ im fränkischen Stein mit einer Rendite von 5,25 Prozent zurück. Das von dem mit über 34 Referenzprojekten sehr erfahrenen Projektentwickler BayernCare GmbH entwickelte Immobilienprojekt ging 2017 als zweites Projekt von zinsbaustein.de an den Start. „Wir freuen uns, mit dem Projekt „Spectrum Stein“ die zweite erfolgreiche Rückzahlung eines Investments feiern zu können. Am 1. Dezember 2017 erhalten alle Anleger ihr Kapital samt Zinsen zurück”, sagt Volker Wohlfarth, Geschäftsführer von zinsbaustein.de. „Bei seiner Platzierung im vergangenen Jahr war das Projekt innerhalb von neun Tagen durchfinanziert.”

Vorzeitige Rückzahlung durch sechsmonatigen Sicherheitspuffer

Möglich macht die vorzeitige Rückzahlung eine im Darlehensvertrag berücksichtigte Sicherheitsmaßnahme seitens zinsbaustein.de. „Wir addieren bei Projekten sechs Monate auf den Termin, an dem der Entwickler zurückzahlen möchte. So schaffen wir eine Flexibilität bei den Bau- und Verkaufsaktivitäten auf Projektentwickler-Seite. Wir möchten unseren Anlegern eine bessere Planbarkeit ihrer Geldanlage bieten und ihnen mögliche Verzögerungen ersparen”, so Wohlfarth weiter. „Die Anleger freuen sich, sie wurden schon vor vier Wochen über die vorzeitige Rückzahlung informiert und erhalten ihr Geld inklusive der 5,25 Prozent Zinsen zurück. Viele davon haben sich bereits für das nächste Neubauprojekt in Fredenbeck vorgemerkt.”

Bei planmäßigem Verlauf ist es Projektentwicklern möglich, ein Darlehen bereits sechs Monate vor dem offiziellen Termin zurückzahlen. Im Fall des Pflegezentrums „Spectrum Stein“ wurde die Finanzierung der letzten Bauschritte bereits im vorletzten Quartal gesichert, da alle Pflegeeinheiten verkauft wurden. Die Fertigstellung und Übergabe des Pflegeheims ist für April 2018 geplant. zinsbaustein.de hat insgesamt 1,1 Millionen Euro in Form von Nachrangdarlehen für das 69 Pflegeappartements und drei Gewerbeeinheiten umfassende Projekt eingesammelt. Private Anleger konnten sich mit Investments in Höhe von 500 Euro bis 10.000 Euro an der Entwicklung beteiligen.

Einzigartiger Projektauswahl-Prozess

Die vorzeitige Rückzahlung ist nicht zuletzt dem einzigartigen Prozess bei der Projektauswahl geschuldet. „Bei zinsbaustein.de durchläuft jedes Immobilienprojekt einen intensiven Auswahlprozess, der in dieser Form einzigartig ist”, führt Volker Wohlfarth aus. „Jedes Projekt, das wir auswählen, muss von unserem hochkarätig besetzten Investment-Komitee, bestehend aus erfahrenen Immobilien- und Finanzfachleuten, freigegeben werden. Grundvoraussetzungen sind ein angekauftes Grundstück und eine absehbare Baugenehmigung. Erst nach der Freigabe durch dieses Komitee wird ein Projekt zur Investition auf zinsbaustein.de zur Verfügung gestellt. Aus diesem Grund arbeiten wir auch nicht mit Risikoklassen, sondern mit einem Einheitszins von 5,25 Prozent.”

Mitglieder des Investmentkomitees von zinsbaustein.de sind Dr. Henrik Medla, Geschäftsführer der S&P Gruppe, u.a. einer der größten Bauträger in Franken, Dr. Carolin Gabor, Geschäftsführerin bei FinLeap, des größten FinTech Company-Builder Deutschlands, Marc Stilke, der Ex-CEO von ImmobilienScout, Eric Romba, der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Sachwerte und Investmentvermögen e.V., sowie Dr. Tilman Engel, Head of Risk der S&P Gruppe.

Zinsbaustein GmbH

zinsbaustein.de, die digitale Plattform für Immobilieninvestments, ist seit Mai 2016 aktiv am Markt und wurde von der sontowski & partner group und der FinLeap GmbH mit Sitz in Berlin gegründet. Das Portal eröffnet einem breiten Spektrum von Anlegern Zugang zu Anlageklassen, die traditionell semi-institutionellen und institutionellen Investoren vorbehalten waren. Immobilien-Projektentwickler ersetzen mit zinsbaustein.de Eigenkapital mit Nachrangdarlehen, die vor allem durch Crowdfunding bereitgestellt werden. Seit April 2016 ist zinsbaustein.de die erste TÜV-zertifizierte digitale Plattform für Immobilieninvestments in Deutschland. Mit den beiden Gesellschaftern stehen hinter zinsbaustein.de zwei etablierte Branchengrößen, die mit ihrer jeweiligen Expertise in der Immobilien- und Digitalbranche das Unternehmen vorantreiben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Urlaubsflair mit Tropical Prints

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

Dschungel-Feeling mit paradiesischen Motiven ist angesagt! Gute-Laune-Farben finden sich zu exotisch anmutenden Mustern zusammen und bringen...

Wohnen im Alter: Barrierearmes Massivhaus zu mietähnlichen Konditionen bauen

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Selbständiges Leben in den eigenen vier Wänden wird im Alter immer wertvoller. Moderne Raumkonzepte für barrierearme Massivhäuser ermöglichen...

Qualitativ gute Gespräche bei leichtem Besucherrückgang

, Bauen & Wohnen, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

„Wir können ein absolut positives Fazit der diesjährigen Frühjahrsmessen ziehen – trotz des merklichen Besucherrückgangs insgesamt. Die mit Kunden,...

Disclaimer