Crowdinvesting im boomenden Büromarkt Rhein-Ruhr: zinsbaustein.de launcht Revitalisierungsprojekt Cube Offices 574 in Leverkusen

(lifePR) ( Berlin, )

Projekt „Cube Offices 574“ entsteht als Teil der Entwicklung „Neue Bahnstadt Opladen“ der Stadt Leverkusen
Auf drei Stockwerken entstehen 5.133 m² Büroflächen und ein Café, dazu kommen 91 Stellplätze
1,275 Millionen Euro Mezzanine-Kapital für Projektentwickler Cube Real Estate
Einstieg ab 500 Euro bei 5,25 Prozent Zinsen p.a. auf 24 Monate Laufzeit für alle Anleger


Die Crowdinvesting-Plattform zinsbaustein.de gibt Anlegern erstmalig die Möglichkeit, im Rahmen eines Revitalisierungsprojekts in eine Büroentwicklung in Leverkusen zu investieren. Unter dem Namen „Cube Offices 574“ entstehen 5.133 m² Büroflächen, ein Café und 91 Stellplätze. Privatanleger können sich in Form eines Nachrangdarlehens ab 500 Euro bis 10.000 Euro mit einer Laufzeit von ca. 24 Monaten und einem Zinssatz von 5,25 Prozent pro Jahr an der Finanzierung beteiligen. Die digitale Plattform für Immobilieninvestments zinsbaustein.de wirbt für das Projekt insgesamt 1,275 Millionen Euro über die Crowd ein.

In Leverkusen-Opladen revitalisiert der Projektentwickler Cube Real Estate ein ehemaliges Verwaltungsgebäude der Deutschen Bahn zu einem modernen Gewerbequartier. Der Industriecharme des historischen Backsteingebäudes wird mit einem offenen Raumkonzept verbunden, das die Ansprüche an zeitgemäßes Arbeiten erfüllt und flexible Vermietungsmöglichkeiten bietet. Die Bürofläche ist in mehrere Groß- und Kleinräume aufgeteilt, die Firmen nach Bedarf als Mehrpersonenbüros und Meetingräume verwenden können. Als Teil des Stadtentwicklungsprojekts „Neue Bahnstadt Opladen“ wird das Projekt durch die Stadtentwicklung Leverkusens gefördert. Das Gelände ist 500 m vom Bahnhof Opladen entfernt, von dem aus die Innenstadt Kölns in nur 20 Minuten und die Düsseldorfs in  ca. 45 Minuten erreichbar ist. Die Rückbaumaßnahmen sind schon im April 2017 angelaufen. Ein Festpreis-Vertrag mit dem Generalunternehmer Köster GmbH ist bereits geschlossen. Die Fertigstellung der Baumaßnahmen ist im Mai 2018 geplant.

Als Projektentwickler fungiert die Firma Cube Real Estate. Unter dem Konzept Office Cube entwickelt und vermarktet das Unternehmen moderne Büroflächen. Im Bereich der Büroentwicklung liegt der Fokus zum einen bei der Optimierung sowie der Neupositionierung von Bestandsgebäuden, gleichzeitig wird der Neubau von Büroflächen angestrebt. Mit dem Projekt „Cube Offices 574“ finanziert der Projektentwickler bereits zum dritten Mal erfolgreich ein Projekt über zinsbaustein.de.

Anleger können ihr Crowdinvesting-Portfolio weiter diversifizieren

Schon seit Jahren zählt die Metropolregion Rhein-Ruhr zu den dynamischsten Büro-Immobilienmärkten Deutschlands. Mit wirtschaftsstarken Städten wie Köln, Düsseldorf und Leverkusen umfasst die Region rund 744.000 Bürobeschäftigte. Die hohe Nachfrage nach Büroflächen in den großen Ruhrgebiets-Metropolen führt zu einer zunehmenden Angebotsknappheit bei attraktiven Objekten. „Leverkusen ist eine preisgünstige Alternative zu den angespannten Büromärkten in Köln und Düsseldorf. Durch erstklassige Verkehrsverbindungen ist der Standort in Leverkusen-Opladen bequem von mehreren Metropolen aus erreichbar”, sagt Frank Noé, Geschäftsführer von zinsbaustein.de. „Mit dieser Asset-Klasse bieten wir unseren Kunden eine weitere attraktive Anlagemöglichkeit bei gleichbleibender Rendite-Risiko-Erwartung.”

Aufmerksamkeit und Flexibilität für Projektentwickler

Seit dem Markteintritt im Januar 2016 hat zinsbaustein.de über zwölf Millionen Euro Crowdinvesting-Kapital für Immobilien eingesammelt. Das Projekt „Cube Offices 574“ ist das elfte Projekt der Berliner Crowdinvesting-Plattform. Projektentwicklern stellt zinsbaustein.de das eingesammelte Kapital in Form eines Mezzanine-Darlehens zur Verfügung. „Diese Finanzierungsform bietet Projektentwicklern gleich mehrere Vorteile”, sagt Frank Noé. „Zum einen können sie das Eigenkapital für weitere Grundstücksankäufe und Projekte nutzen. Zum anderen erzeugt jede Crowdinvesting-Aktion sehr viel Aufmerksamkeit und soziale Bestätigung für das Projekt und den Entwickler.”

Über die Cube Real Estate GmbH

Die Cube Real Estate GmbH wurde im Jahr 2013 gegründet und versteht sich als mittelständischer Projektentwickler und Bauträger mit etwa EUR 120 Millionen Entwicklungsvolumen. Davon befindet sich aktuell ein Projektvolumen in Höhe von etwa EUR 30 Mio im Bau. Mittlerweile ist gemeinsam mit dem Gründer Tilman Gartmeier ein Team von 15 Mitarbeitern tätig. Der Fokus liegt neben der Entwicklung und dem Bau von Studentenwohnheimen und Apartmentanlagen auch im Bereich der Entwicklung und Revitalisierung von innerstädtischen Gewerbeprojekten und Hotels sowie zuletzt Baulandentwicklungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.