Swiss Life neuer Unterstützer- Carsten Zielke zum europäischen Koordinator des Konsultationsprozesses für Finanzinstitute ernannt

(lifePR) ( Aachen, )
Carsten Zielke, Inhaber der Zielke Research Consult GmbH, ist zum Koverantwortlichen des Konsultationsprozesses für Financial Institutions für die Revidierung der Nichtfinanziellen Reporting Direktive (NFDR) in Europa ernannt worden.

Zielke Reserch Consult GmbH hat die Swiss Life mit dem Silbernen Label für ihre Berichterstattung über ihr nachhaltiges Wirtschaften in den Bereichen Umweltschutz, Soziales und Administration ausgezeichnet. Dieses Label in den Stufen Bronze, Silber und Gold können die Versicherer erwerben, die sich durch transparente Berichterstattung und entsprechende Leistungen in den genannten Themenfeldern auszeichnen und die Studien der Zielke Research Consult GmbH unterstützen. „Swiss Life ist verantwortungsvolles Handeln wichtig. Wir integrieren Nachhaltigkeit in unserer Geschäftstätigkeit, in Bezug auf die Umwelt, als Arbeitgeberin und in unserem gesellschaftlichen Engagement. Es freut uns, dass unser Handeln gegenüber Kunden und Geschäftspartnern mit dieser Auszeichnung dokumentiert wird und erneut zum Ausdruck kommt“, heißt es aus dem Unternehmen. „Ich freue mich auf die zunehmende Akzeptanz unseres Labels, das für den Versicherungskunden ein klares Indiz ist, dass sein Versicherer sich anstrengt, nachhaltig zu agieren. Von daher heiße ich die Swiss Life herzlich willkommen!“, begrüßt Dr. Carsten Zielke das Engagement des Versicherers.

Schon seit Jahren untersucht Zielke Research Consult die deutschen Versicherer in Bezug auf Nachhaltigkeit, Solvenz und andere Kriterien und hat sich inzwischen zu einer relevanten Stimme sowohl bei deutschen Versicherern als auch den deutschen Medien und der Politik entwickelt. Auch hat die EU-Kommission die EFRAG beauftragt, neue Standards zu entwickeln, um die CSR-Richtlinie weiter auszubauen. Dr. Carsten Zielke ist in der entsprechenden Kommission Mitglied. Zielke zum europäischen Koordinator ernannt -

Zielke Research Consult bewerten jetzt Banken

Ferner hat die EFRAG Dr. Carsten Zielke in Abstimmung mit der EU Kommission als Verantwortlichen des Konsultationsprozesses für Financial Institutions für die Revidierung der Nichtfinanziellen Reporting Direktive (NFDR) in Europa ernannt. „Ich freue mich, durch diese Arbeit den Konsultationsprozess zur Revidierung der nichtfinanziellen Reportingdirektive (NFRD) für europäische Finanzinstitute mitsteuern zu dürfen. Hier zähle ich auf eine breite Beteiligung nicht nur der Versicherer, sondern auch von Asset Managern und Banken“, sagt Zielke. Zielke Research Consult GmbH analysiert gerade die CSR-Berichte der 135 größten deutschen Banken und Sparkassen und wird im Januar die Ergebnisse präsentieren und auch hier Label vergeben.

Die Vergabe eines CSR-Labels der Zielke Research Consult GmbH beruht auf der Gesamtpunktzahl des jeweiligen Versicherers. Ein goldenes Label wird für mehr als 2,0 Punkte, ein silbernes für 1,0 - 2,0 Punkte und ein bronzenes für 0,0 - 1,0 Gesamtpunkte verliehen. Das Label bescheinigt dem Versicherer ein jeweiliges Level an Transparenz und Konkretisierung der Berichterstattung.

Folgende sieben Versicherer werden von der Zielke Research Consult GmbH mit einem CSR-Label für das Berichtsjahr 2019 ausgezeichnet – Gratulation! Gothaer, Helvetia, SV SparkassenVersicherung Allianz Group mit Gold SwissLife und Debeka mit Silber Rheinland Versicherung mit Bronze

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.