ZIA begrüßt neuen Anlauf zur energetischen Gebäudesanierung

(lifePR) ( Berlin, )
Laut Medienberichten kündigt Kanzleramtschef Peter Altmaier für die nächste Legislaturperiode an, die energetische Gebäudesanierung steuerlich zu fördern. Nach den Regierungswechseln in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen sehe er große Chancen für einen erfolgreichen Anlauf. „Wir begrüßen die Ankündigung von Peter Altmaier“, sagt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss. „Ein neu angelegtes Förderprogramm zur energetischen Gebäudesanierung fordern wir seit Langem ein. Eine solche steuerliche Abschreibung wirkt wie ein Konjunkturprogramm und würde die Energiewende im Gebäudesektor rapide beschleunigen. Wir kämen so unserem gemeinsamen Ziel, die ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen, ein gutes Stück näher. Aus dieser Ankündigung müssen in der neuen Legislaturperiode nun auch konkrete Taten folgen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.