Produktion und Kosten im Griff: Energie-Optimierung im Gartenbau

Vorträge und Exkursionen stellen regenerative Energieträger und Energieeinsparungen vor

(lifePR) ( Bonn, )
Hohe Energiekosten und Forderungen nach einer nachhaltigen Energieerzeugung führen dazu, dass sich Gartenbauunternehmer intensiv mit Fragen der Energiegewinnung und Energienutzung auseinandersetzen müssen. Dabei hilft ein nachhaltiger Umgang mit der Ressource Energie nicht nur bei der Einsparung von Kosten, sondern stärkt den Betrieb auch für den Wettbewerb.

Unter dem Titel "Produktion und Kosten im Griff - Energie-Optimierung im Gartenbaubetrieb" wird die Fachtagung Energieeffizienz am Freitag, 15. Juli, in Stuttgart/Hohenheim verschiedene Aspekte der Energienutzung aufgreifen. In einer Kombination aus Vorträgen und Betriebsbesichtigungen werden sowohl die Nutzung regenerativer Energieträger wie Photovoltaik und Erdwärme vorgestellt als auch unterschiedliche Möglichkeiten der Energieeinsparungen im Betrieb thematisiert. Technische Aspekte wie die computergestützte Klimasteuerung oder energiesparende Umwälzpumpen werden ebenso diskutiert wie sinnvolle Ansätze im Energiemanagement.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Effizienter Energieeinsatz im Gartenbau" vom Zentralverband Gartenbau (ZVG) zusammen mit dem Württembergischen Gärtnerei verband (WGV), dem Verband Badischer Gartenbaubetriebe (VBG) sowie der Staatsschule für Gartenbau und Landwirtschaft Hohenheim organisiert. Die Förderung des Projektes erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) unter Federführung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) mit Unterstützung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Das vollständige Programm, Anmeldeunterlagen sowie weitere Informationen zur Veranstaltung sind auf der Internetseite www.energieportal-hortigate.de abrufbar. Im Nachgang können die Vorträge der Veranstaltung im Energieportal heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.