Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 285101

INDEGA-Preis geht 2012 an RAM Herrsching

Optimierung energieeffizienter Produktionsabläufe

Bonn, (lifePR) - Zur 30. IPM in Essen vergab die INDEGA, Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau e.K., zum 15. Mal ihren Preis für den technischen Fortschritt. Aus den zahlreichen Einreichungen hat die Fachjury die RAM GmbH Mess- und Regeltechnik aus Herrsching als Preisträger 2012 ermittelt.

Eine einfach und leicht zu interpretierende grafische Darstellung von Temperatur- oder Feuchtigkeitsverläufen im Gewächshaus ist das Wesen einer neu entwickelten Mess- und Analysetechnik von RAM.

Die Daten für die Grafik liefern im Gewächshaus horizontal und vertikal verteilte Funksensoren. Anhand der ermittelten Gradienten kann der Gärtner bei unterschiedlichsten Bedingun-gen Schwachstellen im Gewächshaus erkennen. Diese Schwachstellenanlyse dient als Grundlage zur Optimierung energieeffizienter Produktionsabläufe.

Die Messungen können in jedem Gewächshaus stattfinden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von technisch bis kulinarisch - "Gastro_Tek 2018" im Messe- und Kongresszentrum Kalkar

, Medien & Kommunikation, Wunderland Kalkar

Die Hotellerie- und Gastronomiebranche hat immer Saison. Trends und Innovationen bestimmen das Geschehen - schließlich wollen Hotels, Restaurants,...

Das sind die besten IT-Unternehmen: die Gewinner der IT-Awards 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

In einer groß angelegten Befragung haben die Insider-Portale der Vogel IT-Medien ihre Leser zwischen 15. April und 31. August 2017 aufgerufen,...

Postpress certified: pioneering role for Onlineprinters

, Medien & Kommunikation, Onlineprinters GmbH - diedruckerei.de

As one of the first online print shops in Europe, Onlineprinters has proved its high quality standards also in postpress during PSO certification,...

Disclaimer