Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 282898

Ernst-Schröder-Münze des ZVG für Professor Dr. Tantau

Ehrung anlässlich der Sitzung des Erweiterten Präsidiums auf der IGW 2012

Bonn, (lifePR) - Aufgrund des großen Engagements von Professor Dr. Hans-Jürgen Tantau für den deutschen Gartenbau entschieden die Vertreter des gärtnerischen Berufsstandes, ihm die Ernst-Schröder-Münze in Silber des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) zu verleihen. Die Ehrung nahm Heinz Herker, ZVG-Präsident, im Rahmen der Sitzung des Erweiterten Präsidiums auf der IGW 2012 am gestrigen Donnerstag, 19. Januar, vor.

Herker dankte für die jahrzehntelange Arbeit und freute sich, dass Tantau plane, auch noch im Ruhestand für die Branche aktiv zu sein.

Von 1966 bis 1970 studierte Professor Tantau an der Universität Hannover Gartenbauwissenschaften mit den Schwerpunkten Technik, Ökonomie, Zierpflanzenbau und Pflanzenernährung. Nach dem Diplom arbeitete er am Institut für Technik im Gartenbau und Landwirtschaft (ITG) der Universität Hannover. Die Dissertation beschäftigte sich mit dem Einfluss von Einfach- und Doppelbedachungen auf das Klima und den Wärmehaushalt von Gewächshäusern. 1975 promovierte Tantau, die Habilitation folgte 1979.

1981 erhielt er die Professur für Technik im Gartenbau am Institut für Technik in Gartenbau und Landwirtschaft der Uni Hannover. Leiter dieses Institutes wurde er schließlich 1995.

2005 übernahm er die Position des geschäftsführenden Leiters sowohl für das Institut für Biologische Produktionssysteme (bis 2007) als auch für das Fachgebiet Biosystem- und Gartenbautechnik.

Als Dekan und Studienkoordinator engagierte sich Tantau weiterhin und erhielt auch eine Honorarprofessur an der ungarischen Szaint Istvan Universität. Als Mitglied in zahlreichen Kommissionen und Gesellschaften vertrat er die gartenbaulichen Interessen im Bereich der energetischen und stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe. Zudem ist er Präsident der Gesellschaft für Kunststoffe im Landbau (GKL).

Professor Tantau arbeitete mit in der Beratung und Forschung des Bundeslandwirtschaftsministeriums, bei Beratertagungen des Kuratoriums für Technik und Bauen in der Landwirtschaft (KTBL) und bei den Lehrschauständen, beispielsweise auch auf der IPM.

Seit Mai 2009 koordiniert Tantau das Verbundvorhaben Zukunftsinitiative Niedrigenergiegewächshaus (ZINEG), das er auch weiterhin koordinieren wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erntedankfest des Urban Gardening Projekts der Stadtfrüchtchen

, Natur & Garten, OlioBric GmbH

Urban Gardening ist ein Projekt, welches unsere Aufmerksamkeit erlangt hat. Urban Gardening ist Nachbarschaft und gemeinsames Kümmern. Es bedeutet...

Mit dem Smartphone zur letzten Ruhestätte

, Natur & Garten, NewsWork AG

Der Friedhof wird digital: Weil sich immer mehr Menschen eine Beisetzung in der Natur wünschen und schon zu Lebzeiten wissen wollen, wo sie ihre...

Farbenfrohe Naturwunder: eine Ausstellung im Zeichen der Integration

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Mit der aktuellen Kunstausstellung „Farbenfrohe Naturwunder“ geht das Bundesamt für Naturschutz (BfN) neue Wege: Die Bilder geben Einblicke in...

Disclaimer