Freitag, 20. April 2018


ZdK-Präsident Glück zum angekündigten Rücktritt von Nikolaus Schneider

Bonn, (lifePR) - .
- Mit Betroffenheit und großem Respekt hat der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, die Rücktrittsankündigung des Ratsvorsitzenden der EKD, Nikolaus Schneider, aufgenommen.

"Wir haben über viele Jahre sehr vertrauensvoll mit Nikolaus Schneider zusammengearbeitet. Dafür möchten wir ihm herzlich danken. Er war für uns stets ein aufrichtiger Partner im ökumenischen Dialog, nicht zuletzt bei der Vorbereitung und Durchführung des 2. Ökumenischen Kirchentags in München 2010. Er war für uns aber auch ein wichtiger Partner im Gespräch der Christen mit Gesellschaft und Politik, gerade in so wichtigen Fragen wie dem Schutz der Menschenwürde und der sozialen Gerechtigkeit", so Alois Glück. "Wir wünschen dem Ehepaar Schneider für die schwere, vor ihnen liegende Zeit viel Kraft aus dem Glauben und Gottes Trost und Segen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer gibt den Ton an in der Musikbranche?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Künstler und deren Musik in der heutigen Zeit erfolgreich zu machen wird zweifelsfrei immer komplexer. Musikalische Kompetenz allein ist dabei...

Renommierter Preis für Forscherin der Hochschule Osnabrück

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle

Prof. Dr. Angela Hamann-Steinmeier von der Hochschule Osnabrück hat am 17. April den Konrad Albert Schäfer-Innovationspreis erhalten. Ausgezeichnet...

Event-Budgets professionell kalkulieren

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Die zündende Idee für eine Veranstaltung zu entwickeln, das ist die eine Sache. Meist noch viel wichtiger für die Realisierung eines Projektes...

Disclaimer