Mittwoch, 20. Juni 2018


Dr. Stefan Vesper als Generalsekretär wiederbestellt

Bonn, (lifePR) - Der Hauptausschuss des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) hat am Freitag, dem 23. Januar 2015, Dr. Stefan Vesper für weitere acht Jahre im Amt des Generalsekretärs bestätigt. Die neue Amtszeit beginnt am 1. September dieses Jahres.

Der Generalsekretär wird auf Vorschlag des Präsidenten durch den Hauptausschuss bestellt. In der Regel dauer die Amtszeit acht Jahre, eine Wiederbestellung ist möglich. Dr. Stefan Vesper ist seit 1999 Generalsekretär des ZdK. Die Deutsche Bischofskonferenz hat die nach dem Statut des ZdK notwendige Zustimmung zur Wiederbestellung ausgesprochen.

Aufgabe des Generalsekretärs ist es laut Statut, die Aufgaben des Zentralkomitees im Rahmen der Beschlüsse der Organe eigenverantwortlich auszuführen. Er ist für die Durchführung der Beschlüsse der Organe, die Organisation des Generalsekretariats und die Erledigung der laufenden Geschäfte verantwortlich. Mit seiner Bestellung ist der Generalsekretär Mitglied der ZdK-Vollversammlung, des Hauptausschusses und des Präsidiums.

Einen Lebenslauf finden Sie hier

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Enjoy the Diversity - auf dem Campus ist die Welt zu Hause

, Medien & Kommunikation, Hochschule Worms

Vielfalt genießen - diesem Motto wurde der 17. International Day an der Hochschule Worms in diesem Jahr erneut gerecht. Rund 80 Studierende aus...

Heike Bender feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte Landrat Manfred Görig der Jubilarin Heike Bender zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum. Die Lauterbacherin...

Bermuda: Adventistin erhält britische Auszeichnung

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Judith James, ein Mitglied der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten auf den Bermudainseln, wurde in die Geburtstagsehrenlist­e der britischen...

Disclaimer