ZAMG Kälte: in Oberösterreich nur alle 13 Jahre im März so kalt

(lifePR) ( Wien, )
Die zweite Märzwoche beginnt ungewöhnlich kalt, am extremsten in Oberösterreich, Salzburg und in Vorarlberg: -16,0 Grad heute Früh in Linz entsprechen laut Auswertungen der Klimatologen an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik einer Kälte, wie sie Anfang März nur alle 13 Jahre vorkommt. -14,4 Grad in Salzburg sind ein 10 jährliches Ereignis und -9,7 Grad in Bregenz kommen statistisch gesehen hier nur alle 8 Jahre vor.

Weniger ausgefallen ist die Kälte dagegen in Klagenfurt: Hier kommen die heutigen -8,0 Grad beinahe jeden März vor.

"Vor nur fünf Jahren im März 2005 war es übrigens in ganz Österreich kälter", ergänzt ZAMG Klimatologe Gerhard Hohenwarter, "was uns heuer aber zu schaffen macht, ist der Temperatursturz von teilweise 25 Grad - von den frühlingshaften +10 Grad vor nur einer Woche auf den strengen Frost heute Früh."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.