Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663204

Zum 24. Mal: Großes Kinderfest im Wilden Westen von Bad Segeberg

Action, Spaß und Spiel - Sonntag, 23. Juli, von 10 bis 14 Uhr / Alle Attraktionen sind kostenlos

Bad Segeberg, (lifePR) - Zum 24. Mal steigt am Sonntag, 23. Juli, von 10.00 bis 14.00 Uhr, das große Kinderfest im Wilden Westen von Bad Segeberg. Die Karl-May-Spiele Bad Segeberg bieten auch in diesem Jahr auf dem Karl-May-Platz und im Indian Village wieder zahlreiche Mitmachaktionen für große und kleine Kids. Wichtig: Alle Attraktionen sind kostenlos, genau wie das Parken auf den Karl-May-Parkplätzen.

Spaß, Action und Geschicklichkeit

Auf dem Karl-May-Platz sorgen viele Aktionen für jede Menge Spaß. Neben Bullriding, einer Hüpfburg, einer großen Kletterwand gibt es auch das „Animal Riding“. Bei diesen Bewegungsgeräten können die Kids durch ihre eigene natürliche Bewegung reiten. Die Animal Ride-„Tiere“ haben einen Plüschkörper und ein innovatives Antriebssystem mit Lenkung, Haltegriffen und Fußstützen. Beim Laufen auf Shaddy-Hufen ist Geschicklichkeit und eine gute Balance gefragt.

Zahlreiche Mitmachaktionen

Aber damit noch nicht genug. Beim Technischen Hilfswerk stehen Mitmachspiele auf dem Programm und auch die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg ist mit vielen Aktionen für Kinder vertreten. Fledermäuse können am Stand von Noctalis gebastelt werden. Der Wildpark Eekholt bietet tierische Aktionen. Beim  Erlebniswald Trappenkamp kann man sich sein eigenes Tomahawk herstellen. „Entenangeln“  steht bei der Segeberger Zeitung/Nordexpress auf dem Programm. Bei Räuberevents kann man sich im Bogenschießen üben und einen Schatzbeutel basteln. Zur Entspannung werden im Tipi Indianergeschichten vorgelesen. Bei Meier& Konsorten kann man sich seinen eigenen Button herstellen.

Neu dabei ist in diesem Jahr Zuckerwerk, der Bonbonladen aus Bad Segeberg – und hat natürlich auch das passende Utensil dabei: eine Negerkusswurfmaschine.

Auch in diesem Jahr zeigen die „Country Linedancer Todesfelde, Wahlstedt & Friends“ mit rund 40 Teilnehmern auf dem Karl-May-Platz, wie viel Spaß Linedance machen kann. Die Schrittfolgen werden zu einer bestimmten Anzahl von Takten getanzt und wiederholen sich, einen Tanzpartner braucht man hierbei nicht. Evelin Wabnitz von „Umoja“  zeigt  die Trommelkünste von Kindern und Erwachsenen auf der afrikanischen Djembe.

Autogrammstunde mit dem Karl-May-Ensemble                                                        

Auf dem Kinderfest haben die Besucher die gute Gelegenheit, sich die Unterschriften aller Schauspieler der Inszenierung „Old Surehand “ zu sichern. Von 12 bis 13 Uhr findet im Indian Village die große Autogrammstunde statt. Dort trifft man „Winnetou“ Jan Sosniok, „Old Surehand“  Alexander Klaws, „Lea-tshina“ Sila Sahin, „General Douglas“ Mathieu Carrière und natürlich auch alle anderen Schauspieler des Ensembles. Auch die gefiederten Stars der Karl-May-Spiele, Winnetous Adler

„Ko-inta“ , der eigentlich Mali heißt und eine stattliche Flügelspannweite von gut zwei Metern hat, ist ebenso dabei wie die Wüstenbussarde „Jinni“ und „Herkules“. Sie können von 11.00 bis 11.30 Uhr im Indian Village einmal ganz aus der Nähe betrachtet werden. Falkner Lukas Feyen gibt fachkundige Informationen und beantwortet auch gerne Fragen.

Die Kalkberg GmbH sorgt für die richtige Westernmusik im Indian Village. Ebenfalls auf dem Programm stehen Kinder schminken und Stirnbänder verteilen, die Besucher können ihr Glück beim Goldwaschen versuchen oder mit dem Karl-May-City-Express durch die Altstadt fahren.

Ute Thienel, Geschäftsführerin der Kalkberg GmbH: „Auch in diesem Jahr werden wir wieder von zahlreichen Vereinen und Verbänden bei unserem Kinderfest unterstützt. Nur dadurch ist es möglich, unseren kleinen und großen Gästen für vier Stunden ein so umfangreiches Angebot an Spiel und Spaß bieten zu können - und das alles kostenlos. Darüber freuen wir uns sehr und sagen herzlichen Dank.“

Ein weiteres Highlight: Kinder im Wildwest oder Indianer-Kostüm können ab 15 Uhr die Vorstellung von „Old Surehand“ im Freilichttheater am Kalkberg zum Sonderpreis besuchen: An diesem Nachmittag spart man 3,- Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von kreativ bis kunstpirativ: 4. Ausstellung des Offenen Ateliers bis 10.01.2018

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Humorvolle Zeichnungen, emotionale Ausdrucksmalerei, schonungslose Keramiken, alchimistischer Farbauftrag oder geometrische Klarheit – die vierte...

Ach, Gott!

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

An Heiligabend und Weihnachten werden die Kirchen wieder voll sein. Dann versammeln sich dort Gläubige und U-Boot-Christen – Leute, die nur einmal...

3. Sinfoniekonzert am Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wie inspiriert populäre Musik die Klassik? Am Sonntag, 19. und Montag, 20. November 2017 wird im 3. SINFONIEKONZERT unter musikalischer Leitung...

Disclaimer