Hamburger Designerin Julia Starp - "Moonshape" stattet Kandidatinnen von "Germany's next Topmodel" 2010 aus

(lifePR) ( Berlin, )
Mit ihrer Kollektion "Moonshape" (=Mondgestalten) hat Julia Starp die 5. Staffel der ProSieben-Erfolgsshow "Germany's next Topmodel" 2010 ausgestattet.

Im Mittelpunkt der Kollektion stehen 10 kurze Kleider mit einer mondänen Ästhetik, die Eleganz und Chic vereint.

Die Kleider zeichnen sich durch aufwendige Linien und eine raffinierte Schnittführung aus, die die Figur der Models sanft umschmeicheln. Ein absolutes Highlight der in Schwarz und Silber gehaltenen Abendkollektion ist der ungewöhnliche Materialmix. Hochwertiger Seidendupion und feiner Seidenchiffon treten in Kombination mit ausgefallenem 3D Lackstoff, Metallstoff, Organza und Petticoat. Die Silberverzierung auf den Kleidern ist in liebevoller Handarbeit detailgetreu abgeformt und aufgebracht worden.

Kurze Korsagekleider in X- und O- Silhouette, sowie Minihängerchen in A-Linie bestimmen die Formgebung.

So verwandeln die Kleider ihre Models zu einem besonderen Anlass in bezaubernde Mondgestalten.

Julia Starp verwendet konventionell hergestellte Stoffe, vor allem aber mit sorgsam ausgewählten ökologischen und nachhaltigen Materialien wie Organic Silk, Peace Silk und Organic Cotton.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.