Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 679133

Vogelgrippe-Eintrag verhindern!

ZDG stellt Betrieben Checkliste zur Verfügung und schärft Bewusstsein für Biosicherheitsmaßnahmen

Berlin, (lifePR) - Die geflügelhaltenden Betriebe in Deutschland haben sich bestmöglich vorbereitet, um das Risiko eines erneuten Eintrags der Vogelgrippe in die Wirtschaftsgeflügelbestände zu minimieren. „Wir haben viel aus dem Vogelgrippegeschehen des vergangenen Winters gelernt“, sagt Friedrich-Otto Ripke, Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V. (ZDG). „Und wir haben unsere Hausaufgaben gemacht.“ Wichtigster Präventionsbaustein bleibt die konsequente Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen im täglichen Management auf jedem Geflügelbetrieb. Deswegen hat der ZDG die entscheidenden Aspekte zur Biosicherheit in einer allen Mitgliedsbetrieben zur Verfügung gestellten Checkliste zusammengeführt, gegliedert in die vier Tätigkeitsfelder Betriebs-/Stallmanagement, Einstreumanagement, Hygieneschleuse und Kadaverbeseitigung.

„Es gibt keine hundertprozentige Sicherheit vor der Vogelgrippe“

Rechtzeitig zu Beginn der kühleren Jahreszeit wird sämtlichen Mitgliedsbetrieben die übersichtliche ZDG-Checkliste als laminierte Papptafel zum Aufhängen im Stallvorraum zugänglich gemacht. ZDG-Präsident Ripke betont die Bedeutung der im Schulterschluss mit den im ZDG organisierten Bundesverbänden der Hähnchenhalter, Putenhalter, Legehennenhalter, Gänsehalter und Geflügelschlachtereien erarbeiteten Checkliste: „Es gibt keine hundertprozentige Sicherheit vor der Vogelgrippe. Umso wichtiger ist es, dass wir alle konsequent und diszipliniert bleiben und bei jedem Mitarbeiter vor jedem Betreten eines Stalles immer wieder aufs Neue das Bewusstsein für mögliche Risiken schärfen.“

ZDG-Checkliste neben Deutsch auch in zehn weiteren Sprachen erhältlich

Die Checkliste ist beim ZDG erhältlich: 030 / 288831-10 oder info@zdg-online.de. Außer der Checkliste in deutscher Sprache sind auch Fassungen in zehn weiteren Sprachen verfügbar, um auch Mitarbeitern mit anderen Muttersprachen die Details der Biosicherheitsmaßnahmen übersetzungsfehlerfrei zu vermitteln (Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Niederländisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch).

ZDG Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V. vertritt als berufsständische Dach- und Spitzenorganisation die Interessen der deutschen Geflügelwirtschaft auf Bundes- und EU-Ebene gegenüber politischen, amtlichen sowie berufsständischen Organisationen, der Öffentlichkeit und dem Ausland. Die rund 8.000 Mitglieder sind in Bundes- und Landesverbänden organisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der, der den Herd rockt

, Essen & Trinken, NewsWork AG

Top-Qualität ohne „steifes Etepetete“: Die niederbayerische Starkoch Ralf Jakumeit bringt „Hard-Rock“ an den Kochtopf und begeistert mit seiner...

DLG-Jury prämiert erneut die große Gourmetfleisch-Expertise

, Essen & Trinken, GOURMETFLEISCH.DE

Die Profis von Gourmetflesich.de können nicht mehr nur auf ihre Award-verwöhnten Steaks stolz sein, sondern vor allem auch auf ihre erneut DLG-prämierten...

Haribo: Urlaubsstimmung am PoS

, Essen & Trinken, HARIBO GmbH & Co. KG

Passend zur beliebtesten Zeit des Jahres überrascht Süßwarenhersteller HARIBO die Konsumenten mit zwei limitierten Editionen und sorgt für Urlaubsstimmung...

Disclaimer