Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675296

Henner Schönecke einstimmig zum neuen Vorsitzenden des BDE gewählt - Günther Scheper nach vier Jahren im Amt verabschiedet

Berlin, (lifePR) - Henner Schönecke ist neuer Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsches Ei e. V. (BDE). Der 44-jährige Geflügelprofi ist am Mittwoch bei der BDE-Mitgliederversammlung in Limburg an der Lahn einstimmig an die Spitze der im BDE organisierten deutschen Legehennenhalter gewählt worden. Der Landwirt und Unternehmer aus Neu Wulmstorf übernimmt das Amt von Günther Scheper, der in den vergangenen vier Jahren die Geschicke der deutschen Eierwirtschaft gelenkt hatte.

„Die Zukunftsfähigkeit unserer Branche zu sichern und den Dialog mit den Stakeholdern zu stärken – darin sehe ich zentrale Aufgaben für mich. Ich freue mich darauf, an der Spitze einer modernen und zukunftsgewandten Branche Akzente setzen zu können“, sagt Schönecke, der bereits seit 2012 Mitglied im BDE-Vorstand ist. Der ausgebildete Landwirt und studierte Diplomkaufmann lernte in den 1990er Jahren das Geflügelhandwerk in zwei Betrieben im Westfälischen von der Pike auf. Seit 2001 ist er Geschäftsführer des Familienbetriebs vor den Toren Hamburgs, der bereits in der vierten Generation existiert und außer Eiern aus eigenen Legehennenhaltungen auch Geflügelfleisch vermarktet.

ZDG-Präsident würdigt Leistung des scheidenden Vorsitzenden

Im Rahmen der BDE-Mitgliederversammlung hat ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke die Arbeit Günther Schepers gewürdigt und ihm für sein Engagement und seinen Einsatz in den letzten Jahren gedankt. „Ein wahres Eierleben“ führe Günther Scheper, „er kennt den Markt wie kein anderer“, fasste der ZDG-Präsident den Sachverstand und die Verdienste des scheidenden Vorsitzenden zusammen. Die Amtszeit von Scheper war geprägt von einer Vielzahl an Herausforderungen und Aufgaben: Von besonderer Bedeutung war die Unterzeichnung der freiwilligen Vereinbarung mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zum Verzicht auf das Schnabelkürzen in der Haltung von Legehennen, mit welcher die deutschen Legehennenhalter einen weiteren entscheidenden Schritt hin zu mehr Tierwohl geleistet haben.

Nach langjährigem Engagement gleichfalls aus dem BDE-Vorstand verabschiedet wurden Manuel Arlinghaus und Karl-Frieder Kottsieper. Neu in den Vorstand gewählt wurden Alexander Drees, Hermann-Josef Hennes und Klaus Honerkamp. Das Vorstandsteam wird komplettiert durch die ebenfalls einstimmig wiedergewählten Vertreter Bernd Adleff, Guido Andres, Anette Gensch, Peter Klindworth, Hartmut Lohse, Christian Riedel, Johannes Schwörer, Markus Zahn sowie Thomas Freiherr von Meerheimb, der stellvertretender Vorsitzender bleibt.

ZDG Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V. vertritt als berufsständische Dach- und Spitzenorganisation die Interessen der deutschen Geflügelwirtschaft auf Bundes- und EU-Ebene gegenüber politischen, amtlichen sowie berufsständischen Organisationen, der Öffentlichkeit und dem Ausland. Die rund 8.000 Mitglieder sind in Bundes- und Landesverbänden organisiert. Die deutschen Legehennenhalter sind im Bundesverband Deutsches Ei e.V. organisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer