lifePR
Pressemitteilung BoxID: 679914 (ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft)
  • ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
  • Düsternbrooker Weg 120
  • 24105 Kiel
  • http://www.zbw.eu/
  • Ansprechpartner
  • Doreen Siegfried
  • +49 (431) 8814-455

ZBW erhält nestor-Siegel für vertrauenswürdige digitale Langzeitarchive

ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft erhält als dritte Institution in Europa das internationale nestor-Siegel - Vorreiter im Bereich Zertifizierung von digitalen Langzeitarchiven

(lifePR) (Kiel/Hamburg, ) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erwarten von Bibliotheken, dass ihre Publikationen auch über Generationen verlässlich archiviert werden. Das digitale Langzeitarchiv der ZBW ist verlässlich und die ZBW damit ein vertrauenswürdiger Partner für die Wissenschaft. Dies wurde nun mit dem internationalen nestor-Siegel bestätigt. Die ZBW ist in Europa eine von drei Institutionen, die bisher das nestor-Siegel erhalten hat.

Wie ist die Entwicklung der Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland? Wie verändern sich Handelsströme? Wie entwickelt sich die Beschäftigungsstruktur in Deutschland? Diese und ähnliche Fragen können nur beantwortet werden, wenn auch ältere Literatur vorliegt. Um diese Informationen überhaupt verwenden zu können, müssen sie nicht nur über lange Zeit gespeichert werden, sondern in einem andauernden Prozess an den technologischen Wandel und damit an aktuelle Software und Hardware angepasst werden.

Aber nicht nur die technische Lesbarkeit gilt es zu erhalten, ebenso muss auch die Interpretierbarkeit digitaler Objekte über lange Zeiträume sichergestellt werden. Neue Anwendungsszenarien und Nutzeranforderungen erfordern darüber hinaus ein kontinuierliches Pflegen und Anpassen der Daten und Dokumente, sei es bspw. um die Verlinkung verschiedener Datenquellen zu ermöglichen. Digitale Langzeitarchivierung muss in technischer, inhaltlicher und organisatorischer Hinsicht verlässlich sein.

Dass das digitale Langzeitarchiv der ZBW verlässlich ist, wurde nun mit dem internationalen nestor-Siegel bestätigt. Die ZBW hat in einem eingehenden Evaluierungsprozess mit insgesamt 34 Kriterien das internationale nestor-Siegel für vertrauenswürdige digitale Langzeitarchive erhalten.

In Europa haben es mit der ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft insgesamt drei Gedächtnisorganisationen geschafft, das nestor-Siegel zu erlangen.

Yvonne Tunnat, Expertin für digitale Langzeitarchivierung an der ZBW sagte: „Für unsere Nutzerinnen und Nutzer ist es wichtig, dass ihre Publikationen verlässlich nachhaltig verfügbar sind, auch noch in vielen Jahren. Durch die veröffentlichten Dokumentationen im nestor-Siegel ist nun für jeden nachvollziehbar, wie gründlich wir unsere Langzeitarchivierung durchführen. Das schafft Vertrauen.“

ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Die ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (ZBW) ist die weltweit größte Forschungsinfrastruktur für die Wirtschaftswissenschaften. Die Einrichtung beherbergt rund 4 Millionen Medieneinheiten und ermöglicht den Zugang zu Millionen wirtschaftswissenschaftlicher Online-Dokumente. Allein 2016 wurden rund 4 Millionen digitale Volltexte heruntergeladen. Daneben stellt die ZBW eine rasant wachsende Sammlung von Open-Access-Dokumenten zur Verfügung. EconStor, der digitale Publikationsserver, verfügt aktuell über 145.000 frei zugängliche Aufsätze und Working Papers. Mit EconBiz, dem Fachportal für wirtschaftswissenschaftliche Fachinformationen, können Studierende oder Forschende in über 10 Millionen Datensätzen recherchieren. Zudem gibt die ZBW die beiden wirtschaftspolitischen Zeitschriften Wirtschaftsdienst und Intereconomics heraus. Die ZBW ist eine forschungsbasierte wissenschaftliche Bibliothek. Drei Professuren und eine internationale Doktorandengruppe beschäftigen sich transdisziplinär mit dem Thema Digitalisierung der Wissenschaft. Die ZBW ist in ihrer Forschung international vernetzt. Hauptsächliche Kooperationspartner kommen aus EU-Großprojekten, aus DFG-Projekten sowie aus dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0. Die ZBW ist Teil der Leibniz-Gemeinschaft und Stiftung des öffentlichen Rechts. Sie wurde mehrfach für ihre innovative Bibliotheksarbeit mit dem internationalen LIBER Award ausgezeichnet. 2014 wurde die ZBW zur "Bibliothek des Jahres" gekürt.