Montag, 16. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675132

Politik ist wieder spannend

Positionen der Lebensmittelwirtschaft nach der Bundestagswahl

Berlin, (lifePR) - Das Wahlbeben vom 24. September hat das politische System der Bundesrepublik mächtig durcheinander gerüttelt. Nun ringen Parteien und Protagonisten mühsam um Stand und Orientierung. Für Deutschland und darüber hinaus ist ungemein wichtig, dass die verbliebenen mathematisch wie moralisch möglichen Koalitionspartner bald zu – in jeder Hinsicht – sachlichen Verhandlungen zusammenkommen. Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer des BLL, fasst zentrale Positionen der Lebensmittelwirtschaft in Verbraucher-, Werbe- und Wirtschaftspolitik in seinen Standpunkten zusammen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adventisten ins Parlament der Cookinseln gewählt

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mitte Juni wurden auf den Cookinseln die Parlamentswahlen abgehalten. Zwei Mitglieder der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dabei...

Atomwaffen in Deutschland heizen den Konflikt zwischen NATO und Russland weiter an

, Medien & Kommunikation, World Future Council

Die Friedens- und Abrüstungsaktivisten der Stiftung World Future Council, Büchel is Everywhere, Nukewatch, Abolition 2000 Youth Network  und...

USA: Studie belegt Zusammenhang von ADHS und Videospielsucht

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine kürzlich veröffentlichte Studie von Forschern der Loma Linda Universität (LLUH), einer Einrichtung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten...

Disclaimer