Freitag, 19. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 342822

Fußball-Profis revolutionieren Online-Vermarktung!

Wie 9 Mio. potentielle User mit Hilfe der Fußball-Bundesliga spielerisch zurück zum POS geführt werden

Norderstedt, (lifePR) - Mit geballter "FANPOWER" ist die in Hamburg / Norderstedt ansässige yoyo AG am vergangenen Freitag den 24. August 2012 online in die Bundesliga Saison 2012 / 2013 gestartet. Dahinter stecken neben den üblichen Vermarktungs- und Programmierexperten auch drei ehemalige Fußballprofis, die das Thema Fußball gemeinhin als eine der interessantesten Vermarktungs-Plattformen im social web ansehen.

So haben Marko Rehmer, Oliver Neuville und Martin Pieckenhagen die gleichnamige Fanarea FANPOWER als das derzeit erste und einzige Portal entwickelt, das eben nicht die Spieler, sondern die Fans der 18. Erstliga-Vereine in den Mittelpunkt stellt. Der Content von FANPOWER wird wöchentlich wechselnd durch die Partien, analog zur echten Bundesliga generiert. Auf der Plattform registrierte Fans können durch eigene Aktivität und Cleverness mitbestimmen, wie die Partie ihres Vereins ausgeht. Und das noch vor Anpfiff der echten Partie.

Gleichzeitig ermöglicht die virtuell programmierte Fan-Arena Vermarktern, ihre realen Produkte im Umfeld der Fußball-Bundesliga, 1:1 in die virtuelle Fußball-Welt zu transferieren und mit Hilfe von spielerisch integrierten Rabatt- oder Gutschein-Aktionen die User von dort auch wieder zurück zum POS zu führen. So planen die Betreiber der yoyo AG unter anderem, dass die auf FANPOWER erspielten Fanartikel am Ende der Saison vom Fan gegen echte Artikel eingetauscht werden können.

Dabei ist die primär über Facebook angedockte, potentielle Zielgruppe von FANPOWER mit derzeit 9 Mio. registrierten Fußballfans innerhalb Deutschlands bereits jetzt gigantisch und wächst wie kaum eine andere social media crowd mit monatlich konstanten 6%. Der virale Charakter der Fanauseinandersetzung sorgt zusätzlich für eine integriert laufende Zunahme der Reichweite und schafft für Werber, Vereine und User eine exemplarische Win-Win-Win-Situation.

Christian Daudert, Erfinder von FANPOWER und Aufsichtsrat der yoyo AG: "Die Idee zu FANPOWER kam mir bei einer Recherche auf Facebook. Dabei ist mir aufgefallen, dass nahezu kein Thema die deutsche Facebook-Gemeinde so schnell zu Kommentaren und LIKES hinreißt, wie der Fußball. Bislang verpuffen die Bemühungen der Vereine im social web allerdings weitestgehend und das, obwohl sie die nahezu besten Voraussetzungen von allen haben."

Um eben dies zu verhindern und die Vorteile der 9 Mio. starken Fan-Reichweite künftig effizienter zu nutzen, ist die yoyo AG bereits in Gesprächen mit der DFL sowie den Erstliga-Vereinen der Bundesliga. Diese sollen durch gezielt eingesetztes, redaktionelles Posting auf ihren eigenen Facebookpages, den Start von FANPOWER aktiv unterstützen und ihre eigene Reichweite so profitabel monetarisieren.

"Eine bessere Marketingkampagne gibt es für unser Produkt nicht! Wir wollen so nah und authentisch an der echten Bundesliga sein, wie möglich, daher ist es nur logisch, wenn uns auch die echten Stars und deren Vereine bei ihren Fans empfehlen.", so Marko Rehmer, CPO der yoyo AG.

Neben den bereits bestehenden Werbepartnern, wie hrs, Nintendo, Robinson Club, Block House, etc. profitiert FANPOWER von einer, über die ganze Bundesliga Saison 2012 / 2013 angelegten Medienpartnerschaft mit dem beliebtesten aller Sport-Magazine, dem Kicker.

Auch den in der Vermarktung so wichtigen "Promi-Faktor" haben die Erfinder von FANPOWER berücksichtigt und spielerisch in ihr Konzept miteinfließen lassen.

"Wie im echten Stadion, gibt es in der FANPOWER-Arena selbstverständlich eine VIP-Loge. Diese ist in den ersten Wochen mit niemand geringerem als dem Kult-Kaiser und einigen weiteren Rollen von Matze Knop prominent besetzt. Die User dürfen sich allerdings auf stetig neue, viral angelegte Überraschungen und prominent besetzte In-Games freuen.", erklärt Christian Daudert.

yoyo AG

FANPOWER ist das erste Portal, das echte Fanrivalität im Web auf gewaltfreie, witzige und abwechslungsreiche Weise möglich macht. Fans simulieren bei FANPOWER keine Fanauseinandersetzung, sie praktizieren sie. Die FANPOWER - Bundesliga prämiert den aktivsten Gamer jeder Fan-Partie, sie kürt die stärkste Fan - Gemeinde jeder Partie und sie führt eine eigene FANPOWER-Bundesliga-Fantabelle - alles parallel zur echten Fußball Bundesliga. Dabei übertreffen sich die Fans gegenseitig durch Kreativität, Spielwitz und Vereinstreue. Auf diese Weise geben sie ihrem Verein und sich selbst die größtmögliche FANPOWER. Exklusiver Content prominenter Fans, aktiver und ehemaliger Fußballspieler sowie anderer Edelfans, sorgen in den FANPOWER VIP-Logen für die besonders hochwertige Qualitätsanmutung des Portals: www.FANPOWER.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erfolgreiche Premiere: Deutscher Exzellenz-Preis erstmals verliehen

, Medien & Kommunikation, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

. • 61 Preisträger, darunter DAX-Unternehmen, Start-ups und Manager • Auszeichnungen für stabilen Internetzugang im Flugzeug, innovative B2B-Lösung...

Praxishandbuch für die smarte Fabrik und die M2M-Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Ein einheitlicher Kommunikationsstanda­rd ist essentiell für die Machine-to-Machine-Kommunikation und somit für die vernetzte, digitale Fabrik....

Reihe "Sprachkunst" in der Muthesius Kunsthochschule Robert Menasse liest im Kesselhaus

, Medien & Kommunikation, Muthesius Kunsthochschule

. Robert Menasse Die Hauptstadt Suhrkamp Verlag, 2017. Dienstag, 30. Januar 2018 um 20 Uhr, Kesselhaus Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße...

Disclaimer