Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 234081

lieferando.de startet Plakatkampagne in vier deutschen Städten

Berlin, (lifePR) - lieferando.de, eine der führenden Bestellplattformen für Essen im Internet, startet eine groß angelegte Außenkampagne in vier deutschen Städten. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf der Vielfältigkeit des Angebots mit über 2.500 Lieferdiensten sowie der verschiedenen Bezahlmöglichkeiten. Die 3,56m x 2,52m großen Plakate werden ab dem 27. Mai 2011 in den Ballungsräumen Hamburg, Berlin, München und Köln auf über 600 Flächen zu sehen sein.

Das auffällige, rot-weiße Plakat zeigt eine große Sprechblase mit dem Wort "Hunger???". Darunter werden die Vorzüge einer Online-Bestellung bei lieferando.de aufgezählt. Ergänzt wird das Plakat durch drei verschiedene Bilder von unterschiedlichen Speisen. "Egal ob Pizza, Sushi oder Burger, der Kunde findet bei lieferando.de genau das Essen, auf das er Hunger hat. Dabei kann er aus über 2.500 Lieferservices auswählen und bei fast allen auch bequem bargeldlos bezahlen. Besonders freut uns, dass die Leitidee mit der Sprechblase "Hunger???" schon auf unserem ersten Businessplan 2009 als Deckblatt genutzt wurde" so Christoph Gerber, Geschäftsführer und Gründer von lieferando.de, zur Idee und zum Hintergrund des Plakats.

Kai Hansen, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer ergänzt: "Bisher werden erst 10 bis 15 Prozent aller Lieferservicebestellungen online abgewickelt. Viele Menschen wissen noch gar nicht wie bequem und einfach im Internet Essen bestellt werden kann. Dies werden wir ändern."

Für die Kampagne engagierte lieferando.de die Ströer Außenwerbung GmbH & Co.KG und stellt ein sechsstelliges Mediabudget bereit. Die Zusammenarbeit zahlt sich aus, schließlich erreicht lieferando.de mit der Plakatwerbung mehr als 13 Millionen Menschen und potentielle Kunden.

yd. yourdelivery GmbH

Lieferando bietet deutschlandweit eine Essens-Bestellplattform im Internet für Privatpersonen und Unternehmen an. Bei lieferando.de kann der Kunde das gewünschte Essen per Mausklick bestellen und bequem via PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Bar bezahlen.

Auch über die neue iPhone App kann man Essen ordern und über die App bezahlen. Gesammelte Treuepunkte kann der Privatkunde gegen kostenlose Mahlzeiten einlösen. Im System sind aktuell die Speisekarten und Sortimente von über 2.500 Restaurants, Lieferservices und anderen gastronomischen Dienstleistern erfasst.

Unternehmen nutzen den kostenlosen Bestell- und Abrechnungsservice für Geschäftsessen, Catering, Getränke, Obst und Spätverpflegung und decken damit den gesamten Bedarf an Office-Verpflegung ab. Der Vorteil für Unternehmen liegt in der deutlichen Reduzierung des Buchhaltungsaufwandes, denn zahlreiche Spesenbelege der Mitarbeiter werden durch eine Sammelrechnung pro Monat ersetzt. Zu den Kunden des lieferando.de Lieferservice gehören DAX30-Unternehmen genauso wie Werbeagenturen, Banken, IT-Firmen, Anwaltskanzleien und Notare.

Gegründet wurde das Unternehmen 2009 von Christoph Gerber, Jörg Gerbig und Kai Hansen in Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Get the Look: Tafeln wie im Film "Mord im Orient-Express"

, Essen & Trinken, Villeroy & Boch AG

Ab dem 9. November rollt er wieder über die große Leinwand: der legendäre Orient-Express, heute im Einsatz als Venice Simplon-Orient-Express....

Herbstliches Brandenburg kulinarisch und touristisch

, Essen & Trinken, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Zum traditionellen Termin trifft sich die Zunft des Brandenburger Fleischerhandwerks im Erlebnispark Paaren und präsentiert sich und ihre Produkte...

Wodka Gorbatschow: And the winner is...

, Essen & Trinken, Henkell & Co.-Gruppe

„Kreiere eine stylische, coole und exklusive Limited Edition für Wodka Gorbatschow, des Wodkas reine Seele“ – so lautete die Aufgabe, die Anfang...

Disclaimer