Samstag, 19. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 255851

lieferando.de kooperiert mit dem exklusiven Restaurantlieferservice bloomsburys

Berlin, (lifePR) - .
- Für beide Partner wichtige Kooperation im Markt der Essensbestellungen
- Beide Partner profitieren vom Know-How-Transfer

lieferando.de (www.lieferando.de), die Plattform für Online-Essensbestellungen, gibt seine Kooperation mit dem Restaurantlieferservice bloomsburys (www.bloomsburys.de) bekannt. Ab sofort können die Firmen- und Privatkunden von lieferando.de durch die Partnerschaft nicht nur bei den bekannten Lieferservices, sondern auch bei ausgewählten Restaurants Essen nach Hause und ins Büro bestellen. Nachdem lieferando erst vor kurzem die Akquisition des Mitbewerbers eat-star (www.eat-star.de) und seine Expansion nach Österreich, Polen, Frankreich und in die Schweiz verkündet hat, ist diese Kooperation ein weiterer Schritt in punkto Wachstum.

„Wir freuen uns, mit bloomsburys eine wichtige und strategische Partnerschaft geschlossen zu haben. Das Know-How des einzigen Restaurant-Lieferdienstes in Deutschland stellt für uns eine wichtige Erweiterung dar. Ziel ist es außerdem, den gehobenen Ansprüchen von Firmen- aber auch Privatkunden in Hamburg und Berlin gerecht zu werden“, erklärt Jörg Gerbig, Geschäftsführer von lieferando.de.

Bei lieferando.de finden Privatpersonen und Unternehmen in den Speisekarten und Sortimenten der angeschlossenen Lieferdienste in derzeit über 400 Städten immer genau das, was das Herz begehrt und können sich alle Speisen nach Hause oder ins Büro liefern lassen. bloomsburys hingegen liefert mit eigenen „Driving Butler“ innerhalb von 45 bis 60 Minuten Speisen aus insgesamt 54 beliebten Restaurants in Berlin und Hamburg dorthin, wo es gewünscht wird.

Christina Rüter, Geschäftsführerin von bloomsburys fügt hinzu „Die Kooperation mit lieferando gibt uns die Möglichkeit unsere Markenbekanntheit weiter zu steigern. Außerdem erhalten wir Zugang zu Firmenkunden, welche teilweise exklusiv mit lieferando.de zusammenarbeiten.“

yd. yourdelivery GmbH

Die yd. yourdelivery GmbH ist mit ihren Plattformen für Online-Essensbestellungen lieferando.de (www.lieferando.de), lieferando.at (www.lieferando.at), lieferando.ch (www.lieferando.ch), taxiresto.fr (www.taxiresto.fr) und smakuje.pl (www.smakuje.pl) in fünf Ländern aktiv. Egal, ob Pizza, Pasta, Sushi, Obst oder Getränke: Privatpersonen und Unternehmen finden in den Speisekarten und Sortimenten der angeschlossenen Lieferdienste immer genau das, was das Herz begehrt und können sich alle Speisen nach Hause oder ins Büro liefern lassen. Die Bezahlung erfolgt dabei im Gegensatz zu vielen anderen Lieferservice-Plattformen nicht nur in bar, sondern bei fast allen Partnern auch bequem via PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Mit der kostenlosen iPhone-App kann das Wunschessen sogar direkt von unterwegs geordert und bezahlt werden. Derzeit ist die yd. yourdelivery GmbH mit über 4000 Vertragspartnern in mehr als 400 Städten europaweit aktiv.

Speziell für Unternehmen bietet lieferando.de die Möglichkeit, die sonst üblichen Spesenbelege einzelner Mitarbeiter (inklusive Catering und Geschäftsessen) durch eine monatliche Sammelrechnung zu ersetzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Present" - neues christliches Magazin

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mit „present“ bringt der Advent-Verlag Lüneburg der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im September ein neues christliches Magazin heraus....

Genosse Lenin, ein Zauberschüler aus Mutabor, Träume und Alpträume sowie einmal - Ohrfeigen - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Heute schön geträumt? Denn irgendwie haben alle fünf Deals der Woche, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de eine Woche lang (Freitag, 18.08.17...

Griechenland: Feuer bedrohte adventistisches Feriencamp

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In der Nacht auf den 14. August bedrohte ein großer Waldbrand den adventistischen Jugendzeltplatz „Camp Kálamos“. Das berichtete die Kommunikationsabteil­ung...

Disclaimer