Sommerfeste, Geburtstagsfeiern & Co. - lieferando.de gibt die besten Tipps gegen Katerstimmung am Tag danach

(lifePR) ( Berlin, )
.
- Frische Luft, viel Wasser und kalte Duschen helfen beim Brummschädel
- Reichhaltiges Essen sorgt für eine gute Grundlage davor und liefert wichtige Elektrolyte am Tag danach – am besten bequem und einfach direkt nach Hause bestellen

Der Sommer ist die perfekte Zeit für Feierlichkeiten jeglicher Art. Fast jede Woche stehen Grillfeste, Betriebssommerfeste, Geburtstage oder Hochzeiten an. So schön das gemütliche Beisammensein mit Speis und Trank auch ist, erlebt so mancher am nächsten Tag sein blaues Wunder: Nach dem einen oder anderen Gläschen zu viel herrscht Katerstimmung. lieferando.de (www.lieferando.de), die Plattform für Online-Essensbestellungen, gibt die fünf besten Tipps, wie man ohne Kater durch den Sommer kommt. „

Fettes Essen davor und danach verhindert einen Brummschädel

Ist abzusehen, dass der Abend feuchtfröhlich wird, ist man am besten beraten, schon vorher mit einem reichhaltigen Mahl eine Grundlage zu schaffen. Denn so gelangt der Alkohol nicht so schnell ins Blut. Ist der Kater am nächsten Tag allerdings schon zu spüren, hilft auch hier eine deftige Mahlzeit. Da Alkohol dem Körper Flüssigkeit und wichtige Salze entzieht, hilft diese dem Leidenden dabei, den Elektrolyt-Haushalt wieder auszugleichen. An einem solchen Tag wagt man sich zur Nahrungsaufnahme nicht unbedingt vor die Tür. Hier bietet lieferando.de die passende Lösung. Bei derzeit über 6.000 Lieferdiensten bestellt der Nutzer Pizza, Burger & Co. bequem nach Hause und bezahlt auf Wunsch auch bargeldlos.

Ein Glas Alkohol, ein Glas Wasser, ein Glas Alkohol, ein Glas Wasser, ...

Ein wichtiger Tipp ist es, den ganzen Abend lang nicht nur Alkohol zu konsumieren, sondern zwischendurch auch immer wieder ein Glas Wasser zu trinken. Als Richtwert gilt ein Glas Wasser pro Glas Alkohol. Auf diese Weise wird die Alkoholkonzentration im Blut verdünnt. Auch vor dem Zubettgehen sollte man noch ein großes Glas Wasser – vorsorglich auch gerne mit einer aufgelösten Kopfschmerztablette – zu sich nehmen. Am Tag danach heißt es ebenfalls: viel trinken. Wasser selbstverständlich.

Frische Luft macht den Kopf frei

Nach einer durchzechten Nacht heißt es am nächsten Tag, ordentlich durchzulüften. Am besten sollte man einen ausgiebigen Spaziergang an der frischen Luft machen. Dabei geht es nicht darum, lange Strecken zu bezwingen oder sich übermäßig zu verausgaben, sondern einfach um die Bewegung, kühle Luft und viel Sauerstoffzufuhr. Denn so wird der Kreislauf wieder auf Touren gebracht. Auch das Schlafen bei offenem Fenster hilft dabei, den Körper optimal mit Sauerstoff zu versorgen.

Karussellbremser

Nach übermäßigem Alkoholgenuss entsteht mitunter am nächsten Tag das Gefühl, das eigene Bett habe sich in ein Karussell verwandelt. Um die unangenehme Rundfahrt zu stoppen, hilft es, den Oberkörper mit ein oder zwei Kissen „hochzubocken“. Ein zusätzlicher Trick, der das Schwindelgefühl mindert: Einfach einen Fuß aus dem Bett hängen lassen und auf den Boden stellen.

Kälteschock sorgt für „Hallo-Wach-Effekt“

Für ein entspanntes Wannenbad ist der Kreislauf noch zu schwach, darum heißt es am Tag danach, dem Kreislauf mit einer lauwarmen Dusche wieder auf die Sprünge zu helfen. Für den ultimativen Kick sollte man das Wasser zum Abschluss auf kalt einstellen und den Wasserstrahl von den Füßen nach oben führen. Das bringt jeden Katergeschädigten wieder auf Trab.

„Gerade im Sommer stehen viele Feierlichkeiten an, bei denen man hin und wieder mal über die Stränge schlägt. Um die ‚Nebenwirkungen’ am nächsten Tag auf ein Minimum zu reduzieren, ist mein spezieller Tipp, ein riesiger amerikanischer Burger, den ich mir nach Hause liefern lasse. Und dann einfach viel Wasser trinken und entspannen“, erklärt Jörg Gerbig, Mitbegründer und Geschäftsführer von lieferando.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.