Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 261431

Pommes, Pizza & Co. - Das bestellt Deutschland

Berlin, (lifePR) - .
- lieferando.de präsentiert Erhebung zum Essens-Bestellverhalten der Deutschen
- Pommes Frites mit Abstand das beliebteste Menü beim Lieferservice
- Berlin mag es exotisch, Hamburg gesund und Köln vegetarisch

Wer hätte das gedacht? Obwohl Pizza in allen Varianten zu den Topsellern bei Bestelldiensten gehört, ist das beliebteste Bestellgericht der Deutschen mit weitem Abstand Pommes Frites. Aber auch gesunde Snacks wie Salate oder Sushi sind in den Top10 vertreten. lieferando.de, (www.lieferando.de), die Plattform für Online-Essensbestellungen, hat an Hand der Bestellungen auf dem Portal analysiert, was sich die Deutschen am liebsten liefern lassen.

Interessante Unterschiede ergeben sich auch, wenn man das Bestellverhalten der vier großen Metropolen Berlin, Hamburg, Köln und München vergleicht. Bei den Hauptstädtern liegen ganz klar die frittierten Kartoffelstäbchen vorn. Dann wird es in den Top10 allerdings exotisch: Beliebt sind Sushi, asiatische Sauer-Scharf-Suppe und Bathura - ein traditionelles indisches Brot. Die Hamburger hingegen lieben es gesund: Unter den zehn beliebtesten Lieferdienstessen finden sich Orangensaft (Platz 2), Bircher Müesli (Platz 3) und Ceasar's Salad (Platz 8). Vielleicht macht es die Nähe zum Bodensee: Münchener lieben Fisch - selbstverständlich in Form von Sushi. Die japanische Spezialität kommt in drei Varianten in den Top10 vor. Dazu passt natürlich Sake (Platz 8). Da mögen es die Kölner bodenständiger. Die ersten sieben Plätze machen diverse Pizza-Varianten und -brötchen aus. Die Berliner lieben es übrigens "fleischlos": 60% der Top10-Bestellungen waren vegetarisch. Es folgen München, Köln und Hamburg.

yd. yourdelivery GmbH

Die yd. yourdelivery GmbH ist mit ihren Plattformen für Online-Essensbestellungen lieferando.de (www.lieferando.de), lieferando.at (www.lieferando.at), lieferando.ch (www.lieferando.ch), taxiresto.fr (www.taxiresto.fr) und smakuje.pl (www.smakuje.pl) in fünf Ländern aktiv. Egal, ob Pizza, Pasta, Sushi, Obst oder Getränke: Privatpersonen und Unternehmen finden in den Speisekarten und Sortimenten der angeschlossenen Lieferdienste immer genau das, was das Herz begehrt und können sich alle Speisen nach Hause oder ins Büro liefern lassen. Die Bezahlung erfolgt dabei im Gegensatz zu vielen anderen Lieferservice-Plattformen nicht nur in bar, sondern bei fast allen Partnern auch bequem via PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Mit der kostenlosen iPhone-App kann das Wunschessen sogar direkt von unterwegs geordert und bezahlt werden. Derzeit ist die yd. yourdelivery GmbH mit über 4000 Vertragspartnern in mehr als 400 Städten europaweit aktiv.

Speziell für Unternehmen bietet lieferando.de die Möglichkeit, die sonst üblichen Spesenbelege einzelner Mitarbeiter (inklusive Catering und Geschäftsessen) durch eine monatliche Sammelrechnung zu ersetzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Get the Look: Tafeln wie im Film "Mord im Orient-Express"

, Essen & Trinken, Villeroy & Boch AG

Ab dem 9. November rollt er wieder über die große Leinwand: der legendäre Orient-Express, heute im Einsatz als Venice Simplon-Orient-Express....

Herbstliches Brandenburg kulinarisch und touristisch

, Essen & Trinken, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Zum traditionellen Termin trifft sich die Zunft des Brandenburger Fleischerhandwerks im Erlebnispark Paaren und präsentiert sich und ihre Produkte...

Wodka Gorbatschow: And the winner is...

, Essen & Trinken, Henkell & Co.-Gruppe

„Kreiere eine stylische, coole und exklusive Limited Edition für Wodka Gorbatschow, des Wodkas reine Seele“ – so lautete die Aufgabe, die Anfang...

Disclaimer