Montag, 23. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683337

Rückrufaktion: Mögliches Lösen der Mutter des Primärantriebes und daraus resultierender Motorschaden

Neuss, (lifePR) -  

 

.
YAMAHA MW 125 / A Tricity

Fg.-Nr.:
MLESE782000019205 bis MLESE782000030277
MLESE78F000131901 bis MLESE78F000132140
MLESE787000068002 bis MLESE787000071511
MLESE78K000151501 bis MLESE78K000151650

Der Hersteller YAMAHA hat uns darüber informiert, dass es bei oben aufgeführten Fahrzeugen unter Umständen zu einem Lösen der Befestigungsmutter des Primärantriebes im Motor kommen kann. Sollte sich die Mutter lösen, kann die Riemenscheibe des Primärantriebes zum einen das Motorgehäuse beschädigen und zum anderen können diese Beschädigungen zum Absterben des Motors führen. Der Grund für das beschriebene Problem ist eine vom Werk aus zu schmal gewählte Befestigungsmutter, die sich durch die entstehenden Kräfte lösen kann.

Sollte der Motor während der Fahrt absterben, kann dieses im schlimmsten Fall dazu führen, dass der Fahrer in eine gefährliche Fahr-Situation gerät. Daher handelt es sich hierbei um eine sicherheitsrelevante Eigenschaft und wir haben uns als verantwortlicher Importeur dazu entschlossen, eine kontrollierte Rückrufaktion durchzuführen.

Die Modifikation beinhaltet die Montage einer neuen, modifizierten Befestigungsmutter, die jetzt breiter ist und mit einem höheren Drehmoment angezogen werden kann. Dieses erfolgt für den Kunden selbstverständlich kostenlos.

Alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem autorisierten YAMAHA-Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren.

Yamaha Motor Deutschland GmbH


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Opel unterstützt 24-Stunden-Weltrekordversuch von Nici Walde

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Rund um die Uhr: Rekordfahrt im Opel Test Center Rodgau-Dudenhofen Auf drei Rädern: Vollverkleidetes Velomobil-Liegerad bis zu 90 km/h schnell Mit...

Continental legt Grundstein für erstes Werk in Litauen

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Weiterer Ausbau der Präsenz und Produktionskapazität von Continental in Europa Continental Vorstandsmitglied Helmut Matschi und die litauische...

TÜV SÜD: Division Auto Service wird Division Mobility

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD vereinigt seine Dienstleistungen im Mobilitätsbereich in der TÜV SÜD Division Mobility. Damit steht nicht mehr hauptsächlich das Fahrzeug...

Disclaimer