Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 663609

Rückrufaktion: Gilles Fußrasten

Neuss, (lifePR) - Der Hersteller Gilles hat uns darüber informiert, dass es bei den von uns vertriebenen Gilles Custom-Fahrerfußrasten aus unserem Zubehörprogramm ein sicherheitsrelevantes Problem geben kann. Die Fußrasten können sich, wenn sie mit hoher Kraft belastet werden, verformen. In diesem Fall kann das Fahrergewicht nicht mehr sicher getragen werden.

Obwohl uns bisher keine Information über einen durch die Fußrasten verursachten Unfall vorliegt, haben wir uns entschlossen, eine Rückrufaktion durchzuführen.

Betroffen sind die folgenden Artikel:

Teilenummer / Bezeichnung / Verkaufszeitraum
1WS-F2741-00-00 / Fahrerfußraten schwarz-titan / 02.06.2014 bis 03.07.2017
1WS-F2741-10-00 / Fahrerfußraten schwarz-blau / 17.06.2014 bis 27.06.2017

Käufer der betroffenen Artikel werden gebeten, sich zwecks kostenlosem Austausch mit ihrem autorisierten Yamaha Vertragshändler in Verbindung zu setzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: "Modernster Service an Autobahnen"

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat erstmals freies WLAN auf unbewirtschafteten Autobahnparkplätzen freigeschaltet....

TÜV SÜD - damit bei Reifen alles rund läuft

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Mit einem ganzen Bündel von Dienstleistungen für die Reifenindustrie präsentiert sich TÜV SÜD auf der Messe Tire Technology Expo 2018 vom 20....

Eine Realisierung der Vision Zero: Nicht ohne Fahrschulen möglich

, Mobile & Verkehr, MOVING International Road Safety Association e. V

Aus Sicht von MOVING sind in dem neuen Koalitionsvertrag insbesondere folgende vereinbarte Zielsetzungen im Abschnitt der Verkehrspolitik zu...

Disclaimer