Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663609

Rückrufaktion: Gilles Fußrasten

Neuss, (lifePR) - Der Hersteller Gilles hat uns darüber informiert, dass es bei den von uns vertriebenen Gilles Custom-Fahrerfußrasten aus unserem Zubehörprogramm ein sicherheitsrelevantes Problem geben kann. Die Fußrasten können sich, wenn sie mit hoher Kraft belastet werden, verformen. In diesem Fall kann das Fahrergewicht nicht mehr sicher getragen werden.

Obwohl uns bisher keine Information über einen durch die Fußrasten verursachten Unfall vorliegt, haben wir uns entschlossen, eine Rückrufaktion durchzuführen.

Betroffen sind die folgenden Artikel:

Teilenummer / Bezeichnung / Verkaufszeitraum
1WS-F2741-00-00 / Fahrerfußraten schwarz-titan / 02.06.2014 bis 03.07.2017
1WS-F2741-10-00 / Fahrerfußraten schwarz-blau / 17.06.2014 bis 27.06.2017

Käufer der betroffenen Artikel werden gebeten, sich zwecks kostenlosem Austausch mit ihrem autorisierten Yamaha Vertragshändler in Verbindung zu setzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer