Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 680591

Kollektive Demenz

Klimaziele sind keine Verhandlungsmasse

Berlin, (lifePR) - Während heute in Bonn die Weltklimaschutzverhandlungen beginnen, kommen Union, FDP und Grüne zur zweiten Runde der Sondierungsgespräche zusammen. Der WWF kritisiert den Verhandlungsverlauf beim Thema Klimaschutzpolitik. Michael Schäfer, Leiter des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland, sagt:

„Einige Teilnehmer der Sondierungsgespräche verweigern sich einer ernsthaften Auseinandersetzung. Die Klimaschutzziele für 2020 und 2030 sind keine Verhandlungsmasse, sondern wurden von einer CDU/CSU und FDP Vorgängerregierung beschlossen. Es gleicht einer kollektiven Demenz nun hinter die eigenen Zusagen zurückfallen zu wollen. Das ist keine ernst zu nehmende Verhandlungsposition, sondern absurdes Theater.“

Die Klimaziele für 2020 und 2030 sind erreichbar: Über 60 Umweltorganisationen, Entwicklungsverbände und kirchliche Institutionen haben das mit dem „Klimaschutz-Sofortprogramm 2020“ aufgezeigt. Daher sollten die Verhandlungspartner der Sondierungsgespräche jetzt endlich die Maßnahmen benennen, mit denen sie die Klimaziele erreichen wollen, fordert der WWF. Erst dann seien ernsthafte Verhandlungen um den besten Weg möglich. Klimaschutz sei nicht die Aufgabe einer Partei, sondern aller Parteien. Denn nur wenn Deutschland seine Hausaufgaben mache, könne es auf dem internationalen Klimaparkett weiter die wichtige Rolle spielen, die es zuletzt bei der G20 in Hamburg innehatte.

Sofortprogramm und WWF-Zahlenwerk hier:

http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/Klimaschutz-Sofortprogramm.pdf
http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF_Hintergrundpapier_Massnahmen_Klimaschutz_2020.pdf

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Stachelritter" in Güstrow unterwegs

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Er ist Fisch des Jahres 2018* in Deutschland und das zu Recht: Der Dreistachlige Stichling ist nicht nur äußerlich ein ganz besonderer heimischer...

"Alles gut überstanden": Entwarnung im Klinikum Christophsbad

, Energie & Umwelt, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Am Mittwochmittag, 21. Februar 2018, kam es auf der psychiatrischen Station PSY 2 zu einer Rauchentwicklung, da ein Patient seine Matratze in...

Klimaziele gemeinsam erreichen: Bremerhaven koordiniert EU-Projekt - Energieeffizienz in öffentlichen und privaten Gebäuden soll verbessert werden

, Energie & Umwelt, ecolo GmbH & Co. KG

Heute und morgen treffen sich fast 40 Vertreterinnen und Vertreter von 18 Partnern aus sieben europäischen Ländern in Bremerhaven, um das Projekt...

Disclaimer