Montag, 22. Mai 2017


Wechsel im Management Board von Wüstenrot in Prag

(lifePR) (Stuttgart, ) Das Management Board der vier tschechischen Wüstenrot-Unternehmen, die zur Stuttgarter W&W-Gruppe gehören, wird neu ausgerichtet. Pavel Vanek (40) wird den Vorstandsvorsitz aller vier Wüstenrot-Unternehmen in Prag übernehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Hans-Jürgen Wohlrabe (59) an, der seine Ämter im Juni dieses Jahres niedergelegt hat.

Vanek wird die Ressorts Personalwesen, Betriebsorganisation, Marketing und Vertrieb ver-antworten. Ab dem Zeitpunkt, an dem die Zustimmung der Nationalbank sowie der Hauptversammlung vorliegt, wird er für jeweils fünf Jahre in den Vorstand der Bausparkasse, Hypothekenbank und Lebensversicherung sowie für drei Jahre in den Vorstand der Versicherung berufen.

1992 kam Vanek zur Bundesländer Versicherung, Wien, 1995 wechselte er zur Austria-Collegialität Prag. Von 1996 bis 2003 verantwortete er als Vorstandsmitglied den Bereich Marketing und Verkauf bei der Cesko-Rakouska Pojistovna, die seit 2003 als Uniqua Pojistovna firmiert. Seit 2003 war er als Ländermanager in der Uniqua-Holding tätig.

Vanek steht zum 1. Januar 2009 Lars Kohler (49) zur Seite. Kohler wird zunächst für fünf Jahre in den Vorstand von Bausparkasse und Bank berufen; nach dem Ausscheiden von Dr. Harald Mayer-Rönne (58) zum 1. April 2009 in den Vorstand der Lebensversicherung und für drei Jahre in den Vorstand der Versicherung. Kohler trat 1998 als Leiter Betriebs-wirtschaft/Controlling in die Wüstenrot Bausparkasse ein und ist für die Ressorts Controlling, Rechnungswesen, Risikomanagement und Bausparmathematik verantwortlich.

Zusammen mit Pavel Vanek und Lars Kohler bilden Jan Vl ek (60), Anna Petikova (53) sowie Pavel Pektor (59) das Management Board in Tschechien.

2007 wurden die bisher parallel laufenden tschechischen Wüstenrot-Gesellschaften zu einer vertraglichen Holding unter einer Führung zusammengefasst. Die Berufung der neuen Vorstände steht in engem Zusammenhang mit dieser Neu-Positionierung. Das Geschäftsmodell der tschechischen Wüstenrot-Gruppe sieht die Bildung eines starken Vorsorge-Konzerns vor, der mit optimalen Strukturen und Prozessen sowie einem starken und kompetenten Vertrieb, alle entsprechenden wesentlichen Finanzdienstleistungen aus einer Hand bietet. So kann die W&W-Gruppe auch in Tschechien als DER Vorsorge-Spezialist den Kunden in allen Lebenslagen Vermögensbildung, Wohneigentum, Absicherung und Risikoschutz anbieten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hansa-Vereinigung der Adventisten: Abgeordnete bestätigen Kirchenleitung

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Pastor Dennis Meier (51) ist in seinem Amt als Präsident der Hansa-Vereinigung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten mit Sitz in Hamburg...

Kirchentag - "Essen wie Luther" am Abend der Begegnung im BMEL

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beteiligt sich aktiv am Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin. Am Mittwoch,...

Schmidt: Ernährungsfragen im wissenschaftlichen Fokus

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der Amtseinführung des neuen Präsidenten des Max Rubner-Instituts (MRI), Herrn Prof. Dr. Pablo Steinberg, am heutigen Freitag in Karlsruhe...

Disclaimer